Womit kann ich wem helfen?

Was tun mit nicht mehr benötigten Dingen aus dem eigenen Haushalt, die kaum einen Wiederverkaufswert besitzen, aber andererseits zu schade sind, um sie wegzuwerfen? Die Antwort heißt: Sachspende.

Autor Frank Wichert, 26.08.11

Was tun mit nicht mehr benötigten Dingen aus dem eigenen Haushalt, die kaum einen Wiederverkaufswert besitzen, aber andererseits zu schade sind, um sie wegzuwerfen? Die Antwort heißt: Sachspende.

Einen Designpreis verdient die Webseite von infos-fuer-alle.de sicher nicht. Auch der Domain-Name lässt sofort befürchten, dass man dem Anspruch wohl kaum gerecht werden kann. Wer die Eingangsseite aufruft, bekommt zunächst eine wilde Mischung an Themen präsentiert, deren Nebeneinander nur durch die ganz persönlichen Vorlieben des Gestalters dieses Angebotes zu erklären ist. Ich verlinke deshalb direkt auf die für uns interessante Unterseite, überschrieben mit dem Titel „Womit kann ich wem helfen?“

Hier werden zahlreiche Einrichtungen aufgelistet, denen man mit seinen Gegenständen eine Freude machen kann. Und Gegenstände bedeutet wirklich alles von Büchern, Geschirr und Kleidung über Blumentöpfe bis hin zu Brillen für Kambodscha und alten Handys. Neben finanziellen Spenden ist das eine gute Möglichkeit, sinnvolle Projekte zu unterstützen.

Der regionale Schwerpunkt für die Empfänger von Sachspenden liegt auf Berlin. Wer weitere Vorschläge für die anderen Orte weiß, kann eine Mail an infos-für-alle schicken.

MARKIERT MIT
Wohin mit gebrauchten Mobiltelefonen?

Mit jeder Neuanschaffung eines Smartphones stellt sich die Frage, was mit dem Altgerät geschehen soll. Als Zweitgerät weiter nutzen? Verkaufen, recyceln oder doch entsorgen? Es gibt viele Möglichkeiten!