Vom Schreibtisch ins All – Erfahre den Overview-Effekt

344984_300
©

Es passiert allen, die aus dem All auf die Erde zurück blicken: der sogenannte “Overview Effect”. Die umgekehrte Perspektive vom All auf die Erde verändert deine Wahrnehmung für immer, sagen Astronauten. Der Film zeigt überwältigende Bilder für alle, die gerade keine Reise ins All planen.

Autor Sarah-Indra Jungblut, 26.02.13

Stell dir vor, du würdest ins All geschossen. Mit Sicherheit wäre es ein unglaublicher Trip, alle möglichen Gefühle würden auf dich einstürmen – Begeisterung, Stolz, Angst, Freude. Und dann blickst du zurück auf unseren Planeten. Du siehst eine große blaue Kugel und drumherum deutlich die hauchdünne Schicht, die alles Leben auf der Erde beschützt. Du realisierst, wie fragil wir alle sind – und wie tief verbunden mit dem Wohlergehen unserer blauen Heimat. Wie kann man diese nicht bewahren wollen?

Spaceship Earth – Auf der Erde unterwegs im Weltall!

Bei vielen Weltraumreisenden hat es geklappt, sie haben die Verwundbarkeit und „Einsheit“ unseres Planeten erkannt. Hoffentlich hilft allen anderen der Kurzfilm „Overview“ des Planetary Collectives beim Aufwachen.

OVERVIEW from Planetary Collective on Vimeo.

 

MARKIERT MIT
Finanzielle Ängste verstärken die Sorgen der jüngeren Generationen um den Klimawandel

Der Klimawandel ist eine der größten Sorgen, die Millennials und die Generation Z weltweit über den Zustand der Welt haben. Die zunehmende Unfähigkeit, Lösungen zu finanzieren, macht zudem alles noch schlimmer.

People Power: Wie Bürgerengagement die Energiewende vorantreiben kann

Graswurzel-Aktivismus, günstige Vorschriften, finanzielle Anreize und ein wenig Gruppendruck könnten die Energiewende deutlich beschleunigen.

Falschinformationen auf Social-Media-Plattformen führen zu Handlungsverzögerungen beim Klimaschutz – Bericht

Irreführende Behauptungen und Falschinformationen in sozialen Netzwerken lenken von dringend nötigen Klimaschutz-Maßnahmen ab. Wie gehen wir in Zeiten, in denen soziale Medien ein mächtiges Instrument zur Verbreitung von Informationen sind, mit Klimadesinformation um?

Bits & Bäume
Bits & Bäume 2022 – Jetzt Programmbeiträge einreichen

Am 1. und 2. Oktober 2022 findet die Bits & Bäume-Konferenz für Digitalisierung und Nachhaltigkeit in Berlin statt. Noch bis zum 7. Juni werden Beiträge fürs Programm gesucht.

Neues RESET-Projekt: Mission Klimaneutralität – Mit digitalen Lösungen die Transformation vorantreiben

RESET startet mit einem neuen Projekt, gefördert von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU). In vier Online-Dossiers nähern wir uns der Frage, wie die Zielgrade Klimaneutralität mit digitaler Unterstützung erreicht werden kann – und zwar so schnell wie möglich.

Was tun gegen Cyber-Angriffe und Desinformation? Digitale Werkzeuge für humanitäre Organisationen in Krieg und Konflikt

Kriege werden immer virtueller. Das bedroht auch zunehmend diejenigen, die der gefährdeten Bevölkerung zu Hilfe kommen wollen und erfordert digitale Reaktionen.

Bauen, aber nachhaltig: Kann ein digital-gestütztes Wiederaufforstungsprojekt den Bausektor umstrukturieren?

Beton, Aluminium und Stahl sind wenig nachhaltige Baustoffe – insbesondere in feucht-warmen Klimaregionen. Ein Aufforstungsprojekt will nun die ökologische, ökonomische und soziale Komponente von Nachhaltigkeit im Bausektor kombinieren.

Trägt die Digitalisierung wirklich zum Klimaschutz bei?

Die Digitalisierung in ihrer aktuellen Form trägt wenig zum Klimaschutz bei, das zeigt das Projekt CliDiTrans des Borderstep Instituts deutlich. Doch es gibt Stellschrauben.