TreeWiFi: Mach das Auto aus, ich brauch Internet!

Schlechte Luft? Kein W-Lan. Gute Luft? W-Lan! Ein Amsterdamer Startup will mit smarten „Vogelhäuschen“ freies W-Lan zur Verfügung stellen. Voraussetzung: Gute Luftqualität.

Autor Silvana Steiniger, 08.06.16

Übersetzung Terri Kafyeke:

Belohnen ist besser als tadeln. Das wissen nicht nur Hundebesitzer, sondern auch das Amsterdamer Startup TreeWiFi und wendet die Belohnungstaktik am Menschen an. Das hier verwendete Leckerli steht in unserer digitalisierten Gesellschaft hoch im Kurs: Freies W-Lan. Freies W-Lan, das aus leuchtenden Vogelhäuschen gesendet wird, die in Bäumen hängen.

Um die Tierfreunde vorab zu beruhigen: nein, in diesen Vogelhäuschen nisten keine echten Vögel, sondern ausschließlich Technik. Technik zur Verfügungstellung des W-Lans und Technik zur Überwachung der Luftqualität. Ist die Luftqualität gut genug, leuchten die Vogelhäuser grün und senden das begehrte Signal. Kein grünes Licht, kein Signal.

Im ersten Moment hört sich das nach einer Idee an, die man unter Ulk verbuchen könnte. Doch TreeWiFi ist aus mehreren Gründen ein interessanter Ansatz. Erstens: Die Luftqualität ist in vielen Städten miserabel und die Messnetze zur Überwachung oft unzureichend, da Messstationen sehr teuer sind. Die smarten Vogelhäuschen sind kleiner und weitaus günstiger. Zweitens: Die Anwohner sollen ermutigt werden, selber etwas zur Verbesserung der Luftqualität beizutragen. Daher gibt es beim Einwählen in das Vogelnetz Informationen über die Gefahren von Luftverschmutzungen sowie Tipps, was man als Bürger machen kann. Zum Beispiel mehr mit dem Rad fahren. Erst dann geht’s los. Und drittens: Die leuchtenden Vogelhäuser sollen das Bewusstsein für das Thema Luftverschmutzung erhöhen. Und das auf eine spaßige Art.

Und für die Freunde der bewegten Bilder hier noch ein kurzes Video:

Pigeon Air Patrol: Wenn Tauben über die Qualität der Stadtluft twittern

Was Technik allein nicht schafft, schafft die Kombination aus Tier und Technik. Mit Sensoren ausgestattete Tauben messen in London die Luftqualität.

copyright-oslophototour_citytree_oslo
Oslo Photo Tour
Der CityTree – Biofilter für die Stadt der Zukunft

Das junge Unternehmen Green City Solution will mit Bäumen aus Moos CO2 aus der Luft filtern und so das Stadtklima verbessern.