ToxFox – App für Kosmetikcheck spürt hormonell wirksame Stoffe auf

reset_toxfox
©
Bild: BUND

Gerade jetzt im Sommer, wenn viele sich mit Sonnencreme vor der UV-Strahlung schützen, stellt sich die Frage: Was genau schmiere ich mir da eigentlich auf die Haut? Die Cremes enthalten teils bedenkliche Inhaltsstoffe - und das gilt nicht nur für Sonnenschutzmittel.

Autor Frank Wichert, 29.07.13

Gerade jetzt im Sommer, wenn viele sich mit Sonnencreme vor der UV-Strahlung schützen, stellt sich die Frage: Was genau schmiere ich mir da eigentlich auf die Haut? Die Cremes enthalten teils bedenkliche Inhaltsstoffe – und das gilt nicht nur für Sonnenschutzmittel.

Bei Öko-Test konnte man es als interessierter Verbraucher auch bisher schon nachlesen: Viele Kosmetika sind mit hormonähnlichen Chemikalien belastet. Laut einer neuen Studie des BUND ist etwa jedes dritte Produkt betroffen. Hormonelle Stoffe werden für gesundheitliche Probleme wie reduzierte Spermienqualität, verfrühte Pubertät oder Brustkrebs verantwortlich gemacht. Dennoch sind sie in zahlreichen Körperpflegeprodukten enthalten.

Sarah Häuser vom BUND dazu: „Selbst wenn ein einzelnes Produkt noch keine Gesundheitsgefahr darstellt, so führt die alltägliche Anwendung von vielen verschiedenen Kosmetika zu einem wahren Chemikalien-Cocktail im Körper. Wissenschaftler und Ärzte fordern, dass die Belastung der Menschen mit hormonell wirksamen Stoffen reduziert werden muss.“

Der beste Schutz für Konsumenten besteht darin, möglichst wenige der belasteten Produkte zu verwenden. Bei der Kaufentscheidung hilft nun eine App, mit der man den Barcode einscannt, um dann entsprechende Informationen zu erhalten.

Die „ToxFox-App“ gibt es kostenlos im iTunes App-Store. Für diejenigen ohne iPhone steht der ToxFox als Web-Formular unter www.bund.net/toxfox und für die Nutzung auf anderen Smartphones als mobile Seite unter www.bund.net/toxfox-mobil zur Verfügung.

MARKIERT MIT
Grüne Apps – nachhaltige Handy-Programme für Smartphones

Ob Reisebuchung, Fitness-App, Musikanwendungen oder Spiele - die Palette der Handy-Programme ist umfangreich. Inzwischen finden sich auch zunehmend Apps, die zum Energiesparen anregen, Verkehrsverbindungen suchen oder über die Ökobilanz der Produkte im Supermarktregal informieren. Wir haben einige zusammengetragen, die als grüne Helfer dein Smartphone erweitern. 

Bio-Kosmetik
©
Bio-Kosmetik: haut- und umweltschonend

Ein besonderer Bereich innerhalb der Kosmetik ist die Naturkosmetik. Dort werden lediglich Wirkstoffe aus der Natur zur Herstellung von sanften und gut verträglichen Pflegeprodukten verwendet. Doch woran kannst du Naturkosmetik erkennen?