TOMORROW FOCUS AG ist Förderpartner von RESET

©

Die TOMORROW FOCUS AG, München, zählt zu den führenden börsennotierten Internet-Konzernen Deutschlands und ist in den drei Geschäftsbereichen Portal, E-Commerce und Technologies aktiv.

Autor Uta Mühleis, 21.01.09

Die „Top 3 RESET-Fragen an Förderer“ beantwortet Armin Blohmann, Leiter der Unternehmenskommunikation:

1. Warum haben Sie sich für eine Förderung von RESET entschieden?

Weil  wir uns als Internetunternehmen bewusst für ein Wohltätigkeitsprojekt  entscheiden wollten, das konsequent die Mittel und Möglichkeiten des Internets nutzt. RESET und die Idee die dahintersteckt haben uns einfach  überzeugt!

2. Welchen Nutzen erwarten Sie sich für die TOMORROW FOCUS AG daraus?

Uns  ging es nicht vorrangig darum, selbst einen Nutzen oder gar einen Imagegewinn  daraus ziehen. Im Vordergrund stand die Absicht, einen kleinen Beitrag zu leisten, um den Menschen nachhaltig zu helfen, denen es nicht so gut geht wie uns. Andere Unternehmen durch unser Engagement ebenfalls von einer Unterstützung von RESET zu überzeugen war uns ebenfalls wichtig. Daher  haben wir auf unseren Weihnachtskarten für Geschäftspartner bewusst auf  Ihre Aktion aufmerksam gemacht.

3. Was erwarten Sie von RESET für die Zukunft?

Dass  sich RESET weiterhin mit so viel Elan und Leidenschaft für eine zukunftsfähige Welt einsetzt!

©
Neues RESET-Greenbook: Energiewende – Die Zukunft ist vernetzt

Der Ruf nach einer echten Energiewende war selten lauter. Aber wie kann das gelingen? Das neue RESET-Dossier stellt digitale, innovative Lösungen vor und beleuchtet die Hintergründe.

Neues RESET-Projekt: Mission Klimaneutralität – Mit digitalen Lösungen die Transformation vorantreiben

RESET startet mit einem neuen Projekt, gefördert von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU). In vier Online-Dossiers nähern wir uns der Frage, wie die Zielgrade Klimaneutralität mit digitaler Unterstützung erreicht werden kann – und zwar so schnell wie möglich.

RESET sucht: Online-Redakteur*in mit Schwerpunkt Nachhaltigkeit und Digitalisierung

Du bist erfahren im Schreiben, kennst dich aus in den Themen Nachhaltigkeit und Digitalisierung und wohnst in Berlin? Dann bewirb dich bei uns!

Jobangebot für Redakteur*in aus der Ukraine/ Job offer for Editor from Ukraine

Du kommst gerade aus der Ukraine und bist auf der Suche nach einem Job in Berlin? Wir bieten die Mitarbeit in der Online-Redaktion von RESET.

Lösungen statt Weltuntergang – Jetzt RESET unterstützen!

Sieben Jahre bleiben uns, um die Klimakatastrophe einzudämmen. Sieben wertvolle Jahre, um schlaue Lösungen nach vorne zu bringen. Genau das machen wir mit RESET - und du kannst uns unterstützen!

Torge Peters/ Studio Nørden
Neue Podcast-Folge: Wie Bürger*innen mit digitalen Technologien Zukunft gestalten

In unserer neusten Podcast-Folge unterhalten wir uns mit Geraldine de Bastion, Expertin für Civic Tech, über die Chancen von Civic-Tech-Lösungen zur Bewältigung der Klimakrise.

Torge Peters/ Studio Nørden
RESET-Dossier: Civic Tech – Wege aus der Klimakrise mit digitalem bürgerschaftlichen Engagement

Mithilfe von digitalen Tools decken Bürger*innen Umweltprobleme auf, erheben wichtige Daten und unterstützen Schutzmaßnahmen. In diesem Dossier gehen wir der Frage nach: Wie können Civic-Tech-Lösungen den Klimaschutz vorantreiben?

Neuer RESET-Podcast: Können wir Künstlicher Intelligenz vertrauen?

Künstliche Intelligenz wird längst in vielen Lebensbereichen eingesetzt. Doch können wir den Entscheidungen von KI-Systemen vertrauen? Was tun gegen Diskriminierung durch Algorithmen? Die neue Folge von RESET Radio sucht Antworten und Lösungen