Tiefenblick: Megacities – eine Doku

Shanghai Morning

Die Zukunft der Erde liegt in den Städten. 1,3 Millionen neue Einwohner ziehen weltweit jede Woche vom Land in die Städte, etwa 70 Millionen im Jahr. Deshalb widmet WDR 5 in diesem Monat dem Thema Megacities eine hörenswerte vierteilige Doku-Serie.

Autor RESET , 18.02.15

Es ist die größte Massenbewegung in der Geschichte der Menschheit. Während die traditionellen Industriezentren Europas schrumpfen und veröden, explodieren die Megacities des Südens und des Südostens mit rasendem Wachstum: Manila, Dhaka, Kairo, Sao Paulo, Shanghai, Lagos, Jakarta, Karatschi, Khartoum und Kalkutta heißen die neuen Metropolen dieser Welt. In der vierteiligen Doku beleuchtet WDR 5 im Tiefenblick: Megacities verschiedene Aspekte der Mega-Städte:

Megacities (1/4): Slum-City

Die Slums sind die Orte, wo sich sowohl der nächste Wirtschafts- und Kulturboom als auch die nächsten Explosionen von Gewalt ereignen können. Es sind die Gebiete, in denen die die Gotteskrieger und Rebellen der Zukunft heranwachsen, vor denen die Militärstrategen Angst haben. Favela-Bewohner aus Brasilien, der amerikanische Stadtforscher Mike Davis und Architekten aus Afrika und Indien erzählen von ihren Versuchen, die dynamischen Viertel der Armen in traditionelle Städte zu integrieren. Hier gehts zum Download.

Megacities (2/4): Smarte Neue Stadt

Vor den Toren von Tokio und Peking werden die Big Data Cities schon gebaut. Eine virtuelle Stadtführung durch eine vernetzte und digitalisierte „Ökostadt“ zeigt, wie sich das alltägliche Leben verändert: vom klügeren Energieverbrauch über eine bessere Luftqualität bis hin zum optimierten Verkehr. Wie werden die Daten genutzt? Und ist die Nutzung auch in unserem Sinne? Hacker und IT-Sicherheitsexperten wie Frank Rieger vom Chaos Computer Club zweifeln daran. Hier gehts zum Download.

Der dritte Teil der Serie widmet sich dem Thema politische Veränderungen in Städten (Die Stadt und der Aufstand, 22. Februar 15). Der vierte und letzte Teil zeigt die Akteure der Stadt: Die Zunkunft der Stadt in den Händen ihrer Bewohner (Wir sind die Stadt, 1. März 2015).


Smart Cities: Nachhaltig leben in einer digitalisierten Stadt

Die Welt, in der wir leben, ist von großen Veränderungen geprägt, wie sie so noch nie zuvor in der Geschichte der Menschheit passierten. Die Notwendigkeit, die permanent wachsenden Städte nachhaltiger zu entwickeln, ist sichtbarer denn je. Ein Ansatz ist das "Smart City"-Modell, dass wir uns hier näher anschauen.

Megacities – entscheidet sich hier unsere Zukunft?

Laut einer Vorhersage von UN-Habitat werden 2030 beinahe zwei Drittel aller Menschen in den Städten dieser Erde leben. Nicht zuletzt wegen ihrer Bevölkerungsdichte sind sie schon jetzt Dreh- und Angelpunkte der Entwicklung der Menschheit.