Inhalte zu: Digitaler Aktivismus

Kurzfilm: Die Gefahren des digitalen Aktivismus

„We are defending basic human rights. We are not looking to be brave. But whatever we do - THEY will keep looking for us!“ Digitaler Aktivismus ist nicht ungefährlich. Weder für Aktivisten noch für betroffene Netzwerke und Communities. Drei Kurzfilme weisen auf die Wichtigkeit digitaler Sicherheit und die Gefahren, der sie ausgesetzt ist, hin.  Weiterlesen

Das betterplace labtogether zeigt: Das Internet für´s Gute gibt es – aber nicht ohne Stolperfallen!

Am 6. November fand das betterplace labtogether zum dritten Mal in Berlin statt. Was sind die neusten Trends und Entwicklungen an der Schnittstelle zwischen digitalen Medien und Gemeinwohl? Um diese Fragen zu diskutieren trafen sich über 170 Gäste aus kleinen und großen sozialen Organisationen, Stiftungen und Vertreter aus Politik und Wirtschaft. RESET war dabei. Weiterlesen

Wahlbeobachtung via SMS: Vote & Watch in Kosovo

Kosovo steht kurz vor den Parlamentswahlen und dieses Mal wählt auch die serbische Minderheit des Landes mit. Die letzten kosovarischen Wahlen 2010 waren geprägt durch Betrugs- und Korruptionsfälle. In diesem Jahr bekommen die offiziellen Wahlbeobachter Hilfe aus der Bevölkerung. Die Kampagne Vote&Watch ruft alle Bürger dazu auf, die Wahl genau zu beobachten und unrechtmäßiges Verhalten per SMS zu berichten. Weiterlesen

The Standby Task Force

Die Organisation Standby Task Force leistet in Katastrophenfällen digitale Hilfe, z.B. mit dem Erstellen von aktuallen Karten der Krisengebiete (Crisis Mapping). Das Hauptziel ist es, lokale und internationalen Akteure in von Katastrophen betroffenen Gebieten digital und analog miteinander zu vernetzen, um schnelle Hilfe leisten zu können. Weiterlesen