Inhalte zu: Migration

© Watch the Med

TATENDRANG: Watch the Med im Interview - Ein Alarmphone für Flüchtlinge in Seenot

Das Telefon klingelt, wenn ein Schiff zu sinken droht oder es von der Küstenwache in einer sogenannten „push back“-Aktion zurückgedrängt wird. Dann werden die Aktivsten von Watch the Med aktiv und versuchen alles, um den Geflüchteten in Seenot zu helfen - ohne eigene Boote, aber mit Hilfe einer Telefonleitung und einem großen Netzwerk. Wir sprachen mit Katharina Kestler und Lisa Groß, zwei ehrenamtlichen Aktivistinnen des Watch the Med Alarmphones. Weiterlesen

 Mohamed Ali MHENNI

Petition: Am Weltflüchtlingstag an Europas Solidarität appellieren

Heute ist Weltflüchtlingstag, den es schon seit nahezu hundert Jahren gibt. In Europa rief Papst Benedikt XV. 1914 als Welttag der Migranten und Flüchtlinge den 16. Januar aus. In Süd- und Mittelamerika wiederum war dieser Tag auf den 12. Oktober datiert, dem Tag als Kolumbus den Kontinent entdeckte. Der heutige 20. Juni war der Flüchtlingstag in Afrika und wurde von der UN 2001 „als Ausdruck der Solidarität mit Afrika, das seit jeher besonders viele Flüchtlinge aufnimmt, …“ zum offiziellen Weltflüchtlingstag erklärt. Weiterlesen