Inhalte zu: Nachhaltigkeit

Welchen Fisch ess' ich besser nicht? Greenpeace hilft im Einkaufsratgeber 2013 für Fische

Die Lage im Meer hat sich auch im vergangenen Jahr nicht entspannt. Laut UN-Welternährungsorganisation FAO werden 57 Prozent der Speisefischbestände bis an die für ihre Stabilität verträgliche Grenze befischt und 30 Prozent weit über sie hinaus. Ebenfalls katastrophal für das Ökosystem Meer wirken sich zerstörerische Fangmethoden aus. Da sich die Fischfangindustrien und Regulierungsbehörden nicht über ein nachhaltiges Fischereimanagement einigen können, ist der Verbraucher gefragt. Greenpeace sagt, von welchen Fischen wir die Finger lassen sollen. Weiterlesen

300 Jahre Nachhaltigkeit

Der Begriff "Nachhaltigkeit" ist aus aktuellen gesellschaftlichen Diskussionen nicht mehr wegzudenken. Vor 300 Jahren wurde das Konzept bereits unter diesem Namen entworfen. Ein guter Anlass, um einmal zurückzublicken. Weiterlesen

Stoffbeutel weniger nachhaltig als Plastiktüten?

Auf Wikipedia ist zu lesen, dass, laut einer (unveröffentlichten) Studie des britischen Umweltministeriums, ein Einkaufsbeutel aus Stoff mehr als 171 Mal verwendet werden müsste, um im Vergleich zu einer Plastiktüte einen kleineren CO2-Abdruck zu hinterlassen. Tatsächlich aber wird ein Stoffbeutel nach durchschnittlich 51 Malen Verwendung weggeschmissen. (Link unter Punkt "Research") Weiterlesen

Buchtipp: Cause and Effect. Visualizing Sustainability

Wie wird Nachhaltigkeit visuell umgesetzt? Wie können Kampagnen und Grafikdesign aussehen, um mehr Aufmerksamkeit für einen umweltbewussten Lebensstil zu erreichen? Der frisch erschienene Bildband „Cause and Effect. Visualizing Sustainability“ zeigt internationale Beispiele aus Kampagnen, Broschüren, digitale Medien, Interventionen und Guerilla Marketing. Weiterlesen