Inhalte zu: Vereinte Nationen

su-san-lee-vft8w5vfhw8-unsplash
©

Vereinte Nationen: Was kann die neue Roadmap für digitale Kooperation?

Die UN stellt eine Roadmap für digitale Kooperation vor. Ziel des Aktionsplans ist es, die Entwicklung zu einer sichereren und gerechteren digitalen Welt voranzubringen. Der Plan ist ambitioniert. Doch wird er auch erfolgreich sein?

sdg-goals-un
©

17 Ziele – Für eine nachhaltige und gerechte Zukunft

Die von den Vereinten Nationen verabschiedeten Ziele für eine nachhaltige Entwicklung sollen unsere Welt transformieren und eine lebenswerte Zukunft für alle ermöglichen.

17 Ziele – Für eine nachhaltige und gerechte Zukunft

Die von den Vereinten Nationen verabschiedeten Ziele für nachhaltige Entwicklung sollen unsere Welt transformieren und eine lebenswerte Zukunft für alle ermöglichen.

Deine 40 Cent. Und der Hunger ist gegessen

Vor drei Jahren hatte Ban Ki-moon, der Generalsekretär der Vereinten Nationen (UN), die Zero Hunger Challenge gestartet. Seitdem hat sich eine globale Bewegung aus verschiedenen Initiativen gebildet, um dieses Ziel zu erreichen. Jetzt hat das World Food Programm (WFP) der UN eine zusätzliche Möglichkeit ins Leben gerufen, um noch mehr Menschen für die Teilnahme zu begeistern. Eine App.

un
©

VN Nothilfe für vergessene Krisen

Die Chef-Nothilfekoordinatorin der Vereinten Nationen, Valerie Amos, kündigte am Montag an, dass 100 Millionen US-Dollar für die „vergessenen“ Krisenregionen dieser Welt zur Verfügung gestellt werden. Das Geld  aus dem ständigen Nothilfefonds der Vereinten Nationen (Central Emergency Response Fund - CERF) soll in zwölf Regionen in denen Menschen bisher kaum Unterstützung erhalten, Leben retten.

UN-Klimakonferenzen: Worum geht’s?

Jedes Jahr treffen sich Regierungschefs, Organisationen und Aktivisten aus Umwelt, Wirtschaft und Technik, um bei den Klimagipfeln bzw. Klimakonferenzen über die Zukunft unserer Erde zu verhandeln. Aber was ist eine Klimakonferenz genau, wer ist beteiligt und welche Reichweite haben hier getroffene Entscheidungen?

vladimir_putin_at_the_millennium_summit_6-8_september_2000-6
©

M wie Millenniumsgipfel

Mehr als neunhundert Millionen Menschen hungern. Eine Zahl, die die meisten von uns nicht mehr zu schocken scheint. Für alle die es bisher noch nicht mitbekommen haben ;): Bis gestern haben mehr als 100 Staats- und Regierungschefs in New York drei Tage im Rahmen des Milleniumsgipfels der Vereinten Nationen eine Zwischenbilanz im weltweiten Kampf gegen Armut und Hunger gezogen.

Menschenrechte

Die Idee der Menschenrechte – also die Tatsache, dass eine Person qua ihres Menschseins mit gewissen Rechten ausgestattet ist – ist historisch gesehen nicht neu, aber auch kein uraltes Prinzip. Vor nicht allzulanger Zeit wurden sie "erklärt". Mit der Erklärung verbunden war die Hoffnung auf mehr Gerechtigkeit in der Welt. Wo kommen sie her und was sie bedeuten sie genau?

Die UN-Konvention gegen den Völkermord

Das 20. Jahrhundert, so sehen es Historiker, war das Zeitalter der Völkermorde. Nie zuvor gab es derart konsequente Versuche, Volksgruppen oder komplette Ethnien zu vernichten. Drei Jahre, drei Monate und sieben Tage nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs, am 9. Dezember 1948, beschloss die Generalversammlung der Vereinten Nationen – unter dem Eindruck der Gräueltaten der Nationalsozialisten gegen Juden, Sinti, Roma und andere Volksgruppen – in der Resolution 260 die Konvention über die Verhütung und Bestrafung des Völkermordes.