Inhalte zu: Stadtentwicklung

© Carlos Arthur M.R/ Unsplash License

Lässt sich deine Stadt vom Smartphone aus reparieren?

Als Stadtbewohner*in hat man allzu oft das Gefühl, wenig Einfluss auf die Entwicklungen der eigenen Stadt zu haben. Doch neue Civic-Tech-Tools machen es einfacher, sich einzubringen.

Future City Projects: Eine Plattform für nachhaltige Stadtentwicklung in Dresden

Die Stadt Dresden wurde 2015 zur Zukunftsstadt gekürt. Seitdem ist dort ein „Reallabor“ für eine nachhaltige Stadtentwicklung entstanden, die von Bürger*innen umgesetzt wird. Eine Open-Source-Software soll den Planungs- und Entwicklungsprozess vereinfachen.

Pilotprojekt in Nürnberg: Mobile Daten für den Klimaschutz

In immer mehr Großstädten entwickeln Forscher und Politiker gemeinsam Klimaschutzpläne zur Reduktion von Feinstaub, CO2 und Stickstoffen. In Nürnberg sollen jetzt mobile Daten helfen, besonders belastete Gebiete zu lokalisieren und Gegenmaßnahmen zu planen.

nouvelles-villes-2
©

ARTE-Spezial: Städte der Zukunft

2050 wird es insgesamt neun Milliarden Menschen auf der Erde geben, 80 % der Weltbevölkerung werden in Städten leben. Doch wie werden die Städte der Zukunft aussehen, wie werden wir wohnen, wie sollen alle Menschen ernährt werden? Diesen und weiteren Fragen widmet sich ARTE am 20. Januar in seinem Themenspezial "Städte der Zukunft".

Nachhaltige Stadt – deutsch-spanischer Workshop sucht Teilnehmer

Eine Woche Berlin und eine Woche Barcelona - du kannst dabei sein! Auf dem zweiwöchigen Workshop „Urban Territories Human Cities" treffen sich junge Leute, die gemeinsam Ideen und Projekte für eine nachhaltige Stadtentwicklung erarbeiten. Sie versuchen herauszufinden, welche Potentiale für eine nachhaltige Entwicklung in modernen Städten stecken. Meld dich noch heute an!

10330354_10154067198065084_1137902861127635981_n
©

Wir gestalten unsere Stadt: Orange Social Design Award

Gute Ideen, die Gutes bewirken – KulturSPIEGEL und SPIEGEL ONLINE vergeben erstmals den Orange Social Design Award. Mitmachen kann jeder, die Einreichungsfrist läuft bis zum 31. August 2014.

tumblr_inline_mspn7ounrx1qz4rgp
©

„Wir hacken die Stadt!“ – Openit Festival, 26.-29. September/ Berlin

Ein offenes Experiment für die Stadtzukunft: Das Festival Openit in Berlin ist als ein offenes, grünes Guerilla Festival gedacht. Alle sind aufgerufen, sich zu beteiligen und mit Aktionen einzubringen. Zeige Deine Ideen!

transitionnetwork
©

Städte im Wandel: Die Transition-Town-Bewegung

Transition-Initiativen bieten Ansätze zur Energiewende für urbane Gemeinschaften, Dörfer, Universitäten und Inseln. Im Zeitalter der Verknappung fossiler Ressourcen setzen Kiezgemeinschaften auf ökologische und ökonomische Umgestaltung ihres eigenen Lebensraumes.

bild_3
©

Nachhaltig oder nicht? Zwei Perspektiven auf Hamburg

Wie unterschiedlich Wahrnehmungen seien können: Im amerikanischen Blog Worldchanging, das sich mit Lösungen für eine "bright green future" auseinandersetzt, wird die Hamburger HafenCity als gelungenes Beispiel für eine nachhaltige Architektur gefeiert, die sich an die Folgen des Klimawandels anpasst. In Hamburg selbst sehen das einige anders.