Inhalte zu: Prothesen

D-Rev schafft schlichte Lösungen für große Probleme

Die Hightech-Tüftler von D-Rev entwerfen lebenswichtige Medizintechnik für jene Menschen, die von weniger als vier Dollar pro Tag leben müssen. Und das sind Millionen. Was es dazu braucht? Drehbank, Fräsmaschine, Laserschneidmaschine und 3D-Drucker - und die aus einem Weinkühlschrank gebastelte Klimakammer, um Auswirkungen von Feuchtigkeit, Temperatur oder Sand auf die Prototypen zu testen. Weiterlesen