Inhalte zu: Nahrungsmittelspekulation

Neue Kampagne zur Eindämmung der Nahrungsmittelspekulation

Nahrungskrisen entstehen nicht durch schlechtes Wetter - sie sind menschengemacht. Durch die Spekulation mit Getreide, Gemüse und Co an den internationalen Finanzmärkten werden die Endpreise für lebensnotwendige Güter in die Höhe getrieben. Die NGOs Oxfam, Attac, Misereor, Südwind, Weed und Welthungerhilfe haben eine neue Kampagne zur Eindämmung der Spekulation mit Nahrungsmitteln gestartet. Weiterlesen

Was macht das Brot an der Börse?

Weltweit steigen die Lebensmittelpreise, eine Milliarde Menschen leidet an Hunger und Unterernährung, gleichzeitig boomt die Finanzindustrie: In diesem foodwatch-PDF versucht der Berliner und Redakteur beim Tagesspiegel Harald Schumann in einfachen Worten zu erklären, wie das Bankenwesen weltweit Nahrungsmittelpreise in die Höhe treibt Weiterlesen