Inhalte zu: Digitaler Aktivismus

collage_climate_justice
© RESET.org

Stimmen der Klimagerechtigkeit: Klimaaktivist*innen weltweit im Interview

Die Auswirkungen des Klimawandels sind ungleich verteilt; die am stärksten davon betroffenen Länder sind nicht unbedingt die Hauptverursacher. Wir haben mit Umweltaktivist*innen aus dem Globalen Süden über ihre Erfahrungen, ihren Aktivismus, ihre Meinungen und ihre Hoffnungen für die Zukunft gesprochen. Ein Überblick über alle Interviews der Reihe.

© Sadrach Nirere

„Wir sind eine Klima-Generation und das ist unser Kampf!“ Interview mit dem Aktivisten Sadrach Nirere aus Uganda

Wenn es um den Klimawandel geht, kommen die Stimmen derer, die davon am stärksten betroffen sind, oft viel zu kurz. In dieser Interview-Reihe sprechen wir mit Aktivist*innen aus dem globalen Süden über ihren Kampf für Klimagerechtigkeit und ihre Visionen für eine nachhaltige Zukunft.

Tech und Know-how stärken die Zivilgesellschaft im Iran

Im Iran besitzt die Hälfte der Menschen ein Smartphone –  und damit bereits ein Instrument, um Menschenrechtsverletzungen wirksam zu begegnen. Die NGO United for Iran zeigt, wie es geht.

Amnesty Decoders: Digitale Aktivisten enthüllen Menschenrechtsverletzungen

Amnesty International führt mithilfe der Crowd umfangreiche Recherchen zu Menschenrechtsverletzungen durch. Und die Freiwilligen werden vom Sofa aus zu digitalen Aktivisten.

#bloggerfuerfluechtlinge – wir machen mit!

Ohne Wenn und ohne Aber: wir heißen Flüchtlinge willkommen. Bei allem, was gerade schiefläuft, gibt es viele Initiativen und Projekte, die Aufmerksamkeit und Unterstützung verdienen. Auch wir von RESET möchten unterstützen und nutzen unsere Plattform und unser Netzwerk genau dafür.

bildschirmfoto_2015-01-04_um_18
©

Kurzfilm: Die Gefahren des digitalen Aktivismus

„We are defending basic human rights. We are not looking to be brave. But whatever we do - THEY will keep looking for us!“ Digitaler Aktivismus ist nicht ungefährlich. Weder für Aktivisten noch für betroffene Netzwerke und Communities. Drei Kurzfilme weisen auf die Wichtigkeit digitaler Sicherheit und die Gefahren, der sie ausgesetzt ist, hin. 

bildschirmfoto_2014-10-01_um_16
©

Das Internet für Gutes auf dem betterplace labtogether 2014, 6. November/ Berlin

Das Internet kann mehr als nur Katzenfotos, Datenklau und Selfies! Ob Datensicherheit und Transparenz für Nonprofits, innovative Apps und Plattformen für die Katastrophenhilfe oder der Preis für die beste Online-Fundraising-Kampagne: Auf dem labtogether 2014 zeigt dir das betterplace lab die guten Seiten des Internets.

Das digitale Ökosystem der Nachhaltigkeit: die Plattform 4Onemankind.org

Projekt sucht Unterstützer – Unterstützer sucht Projekt. Die Plattform 4Onemankind möchte soziale Projekte und Unterstützer als Matchmaker zusammenbringen. Seit Mitte August 2014 ist 4Onemankind.org als digitaler Treff- und Kontaktpunkt jetzt online.

megaphone_reset_online_petitionen
© lau

Bürger, erhebt eure Stimme – 6 Tipps für eine erfolgreiche Online-Petition

Petitionen können ein sinnvolles Instrument sein, um einem politischen Anliegen Gehör zu verschaffen. Doch um viele Menschen zum Mitmachen zu animieren und mit der Petition auch die Verantwortlichen zu erreichen, gibt es ein paar Dinge zu beachten.