Inhalte zu: DBU

greenbook_blog_2_hd
©

RESET-Publikation: Künstliche Intelligenz – Können wir mit Rechenleistung unseren Planeten retten?

Die Entwicklungen im Bereich der Künstlichen Intelligenz sind in voller Fahrt. Aber haben die intelligenten Computerprogramme auch Antworten auf drängende Herausforderungen im Umwelt- und Klimaschutz? Gibt es KI-Anwendungen, denen wir vertrauen können? Und wie sieht es eigentlich mit der Ökobilanz von KI aus? In unserem Greenbook(1) haben wir uns auf die Suche nach Antworten auf diese Fragen begeben.

Intelligent vernetzte Städte und Regionen umsetzen – Online-Konferenz, 9. bis 12. November

Welche Herausforderungen und guten Beispiele gibt es, wenn mehr Nachhaltigkeit durch intelligent vernetzte Städte und Regionen erreicht werden soll? Darum geht es in der gemeinsamen Jahreskonferenz von Deutschland intelligent vernetzt (DIV) und nachhaltig.digital. RESET ist mit einer Session am Start!

klima_2_kopie
© Torge Peters/ Studio Nørden

Policy Brief: Handlungsempfehlungen und konkrete Maßnahmen für den nachhaltigen Einsatz von KI

Künstliche Intelligenz kann auch Lösungen für drängende Herausforderungen im Umwelt- und Klimaschutz bieten. Doch dabei dürfen sozial-ethische und ökologische Aspekte in den Anwendungen nicht außer Acht gelassen werden. In einem Policy Brief fassen wir diese zusammen.

4045-1
©

Studie: Umweltbewusstsein in Deutschland 2010

Das Umweltbundesamt hat eine Studie zum Umweltbewusstsein in Deutschland für 2010 veröffentlicht. In der repräsentativen Umfrage wird der Umweltschutz als drittwichtigstes Problem Deutschlands (1. Arbeitsmarkt, 2. Wirtschafts- und Finanzpolitik) genannt und fast zwei Drittel der Befragten finden, dass der Staat mehr für den Umweltschutz tun sollte.