Inhalte zu: CSR

DIBIChain: Die komplette Lieferkette von Produkten in einer Blockchain

Von der Produktion über die Nutzung bis hin zur Entsorgung – die Lebenszyklusanalyse offenbart die Ökobilanz von Produkten und mögliche Stellschrauben. Die DIBIChain soll das erleichtern.

Greenwashing – Die dunkle Seite der CSR

Im Gegensatz zur sozialen und ökologischen Unternehmensverantwortung ist Greenwashing die bewusste Verbrauchertäuschung.

Sei ein Teil der Fashion Revolution Week 2017

Diese Woche ist die Fashion Revolution Week 2017. Die weltweite Kampagne fordert einen revolutionären Wandel in der Modebranche. Dazu gehört mehr Transparenz in den Lieferketten und weniger umweltschädliche Produktionspraktiken. Auch du kannst dich jetzt engagieren.

Wikirate: Eine neue Platform für mehr Transparenz von Unternehmen

Wer sich für das Verhalten von Firmen interessiert ist hier richtig: Wikirate ist das Wikipedia für Unternehmen. Mit umfassenden Informationen durchleuchtet Wikirate die großen Unternehmen. Jeder kann dazu beitragen und helfen, die Seite aufzubauen.

fund
©

Die Kunst des Spendensammelns – Deutscher Fundraising Kongress 2013, 24. – 26. April / Berlin

Selbst mit der besten Idee im Bereich Nachhaltigkeit wird man nicht weit kommen ohne entsprechende finanzielle Mittel. Fundraising ist deshalb eine der wichtigsten Aufgaben für NGOs. Auf dem Deutschen Fundraising Kongress haben Interessierte jetzt wieder die Möglichkeit, sich zu informieren und auszutauschen.

211118_134404406609699_1679353_n
©

Better World Network – CSR neu gedacht

Klassisch läuft CSR so ab: Ein Unternehmen A spendet der Organisation B Geld, damit diese sich für die Sache C engagieren kann. Dafür kann A sich dann auf die Fahnen schreiben, sich mit B für C zu engagieren. Anders die Funding – Plattform von Better World Networks: Unternehmen finanzieren Stipendien für qualifizierte Arbeitskräfte, die ihr Wissen über einen bestimmten Zeitraum in eine gemeinnützige Organisation einbringen.

©

Chancen und Grenzen von CSR-Rankings für Nachhaltigkeitsberichte, 10. Februar 2011/ Berlin

Können Unternehmen den Ansprüchen von CSR-Rankings gerecht werden? Chancen & Grenzen von Rankings am Beispiel des IÖW/future-Ranking & WeGreen. Diese und weitere Fragen zu Nachhaltigkeitskommunikation diskutiert der Arbeitskreis CSR-Kommunikation der Deutschen Public Relations Gesellschaft (dprg) am 10. Februar 2011 in Berlin, 19:00 – 21:00, MEDIADESIGN HOCHSCHULE, Lindenstraße 20-25.

bild_1
©

ISO-Leitfaden zur Corporate Social Responsibility tritt in Kraft

Die internationale Normungsorganisation ISO hat Anfang November die ISO 26000 veröffentlicht, einen Leitfaden zur gesellschaftlichen Verantwortung von Organisationen und Unternehmen.

© Uta Mühleis

Vattenfall sponsort Umwelt- und Energiethemen im Tagesspiegel: Strategische CSR oder Greenwashing?

Während die Zukunft des Journalismus auf online Portalen, Konferenzen und in der Blogosphäre wie in den traditionellen Medien seit Jahren diskutiert wird, gibt es journalistische Experimente, die erfreulichen Erfolg finden: