Inhalte zu: Carsharing

e-gas-station-2151404_640
©

Nachhaltige Fortbewegung: So wirst du schnell und einfach elektromobil

Elektromobilität im Alltag muss nicht bedeuten, gleich ein eigenes E-Auto zu besitzen. Es gibt zahlreiche Sharing-Anbieter und hilfreiche Apps – und auch das Fahrrad kann elektromobil umgerüstet werden.

400619_156616484513962_1455612932_n
©

Mobilität 2.0: Mit dem Smartphone durch die Stadt

Der Trend ist eindeutig: Wer sich in Zukunft durch die Städte bewegt, braucht weder ein eigenes Auto noch ein Rad, sondern ein Smartphone. Statt Parkplatzsuche kann mittels einer App bei Bedarf das nächstgelegene Vehikel gefunden werden und los geht die Fahrt.

Urbane Mobilität: Was bewegt uns morgen?

Ein interessantes Thema der kürzlich besuchten Jahreskonferenz des Rates für Nachhaltige Entwicklung war die urbane Mobilität der Zukunft. Die Teilnehmer tauschten sich über Verkehrsflatrates, die Rolle des Fahrrads und einiges mehr aus.

Mal eben Nachbars Auto ausleihen

Privates Carsharing bringt Menschen zusammen, die gemeinsam ein Fahrzeug nutzen wollen. Eine neue Plattform soll diesen Vorgang möglichst einfach gestalten.

bildschirmfoto_2010-12-23_um_10
©

Collaborative consumption – Was mir gehört, gehört auch Dir

Warum kaufen und nicht teilen? Pünktlich zum Geschenkewahn bin ich auf einen sehr inspirierenden Beitrag zum Thema kollaborativer Konsum gestossen. "Collaborative consumption" wird mittlerweile als Bewegung begriffen, die Menschen zusammenbringt und überflüssigen Konsum reduziert.