Inhalte zu: App für iPhone

 Ebayink

RESET-Spezial: Geflüchtetenhilfe 2.0 – Multimedia trifft Multikulti!

Laut Schätzungen des UN-Flüchtlingskommissariats (UNHCR) sind aktuell 51 Millionen Menschen weltweit auf der Flucht. Sie sind Geflüchtete, Asylsuchende oder Binnenvertriebene. Und durch die Krisenherde in der Welt werden es täglich mehr. Wir stellen die Frage: Wie kann Geflüchtetenhilfe im digitalen Zeitalter aussehen? Das RESET-Spezial „Flüchtlingshilfe 2.0“ stellt in den nächsten Tagen Projekte vor, die digitale Tools für die Geflüchtetenarbeit nutzen. Heute: Diese Apps unterstützen die Geflüchtetenarbeit! Weiterlesen

Giftfrei einkaufen

Überall verstecken sich Stoffe, die unserer Gesundheit schaden können. Die Listen der Zutaten und Inhaltsstoffe sind lang verraten meist auch nicht mehr, denn oft kann man die Zutaten nicht einmal aussprechen. Eine App will nun Abhilfe schaffen und uns dabei beraten, wie wir giftfrei einkaufen können. Weiterlesen

Korruptions-Hotspots aufgedeckt!

Menschen sind käuflich! Manche zwingen sogar andere Hilfesuchende dazu, sich bezahlen zu lassen: wir sprechen von Korruption! Weltweit missbrauchen Menschen ihre Position, zu ihrem privaten Nutzen oder Vorteil. Schmiergeldzahlungen laufen meist im Dunklen ab - Bribespot will solche illegalen Machenschaften ans Licht bringen. Jeder kann helfen, hotspots der Korruption aufzudecken! Weiterlesen

Zu viel gekocht? Finde Mit- und Aufesser!

Eine ziemlich gute Idee für alle, die zu viel gekocht haben und das Essen nicht einfach wegschmeißen wollen: LeftoverSwap.com. Einfach per Mail registrieren und mitteilen, was übrig geblieben ist. Hungrige Mäuler finden in ihrer Umgebung diese Angebote, können sie aufessen und retten das gute Essen vor der Mülltonne. Weiterlesen

App für eine bessere Welt

Die beste Freundin wieder zu spät? Die S-Bahn kriecht im Schneckentempo? Im Wartezimmer kein Ende in Sicht? Als Smartphone Nutzer greift man jetzt schnell zu seinem Handy. Eine Runde Angry Birds oder Abduction verkürzen einem das lästige Warten und hat schließlich noch nie geschadet. Stimmt. Geholfen haben diese Spiele bisher allerdings auch niemandem. Das ist jetzt anders. Weiterlesen