Inhalte zu: Aktion

Schockbilder für Energiesünder

Eine Initiative in den USA haben für Energiesünder eindrucksvoll die Zerstörung der Wälder durch den Kohleabbau sichtbar gemacht: Auf der Website ilovemountains.org kann jeder Bewohner der USA seine Postleitzahl eingeben, um dann per Google Earth zu den Abbaugebieten zu fliegen, aus denen der örtliche Energieanbieter seine Kohle bezieht. In der Regel bekommt der Besucher zerstörte Waldflächen zu sehen, und kann sich ein Bild davon machen, was der hemmungslose Energiekonsum im teilweise Tausenden Kilometer entfernten Osten der USA angerichtet hat. Weiterlesen

Telefonieren für den Frieden

Die amerikanische Nichtregierungsorganisation Enough Fear hat in Boston mit einer Telefonaktion für ein besseres Verständnis zwischen einigen US-Amerikanern und einigen Iranern gesorgt, indem sie einfach ein rotes Telefon mit Standleitung nach Teheran aufstellte und Passanten zum Telefonieren einlud. Weiterlesen