Solartechnik in den USA: Keine Chance gegen sonnenverwöhntes Deutschland

Dank des US-Fernsehsenders Fox News ist nun endlich geklärt, weshalb Solarenergie in Deutschland so viel erfolgreicher läuft als in den USA: In Deutschland ist es einfach viel sonniger! Ist klar!

Autor Frank Wichert, 11.02.13

Dank des US-Fernsehsenders Fox News ist nun endlich geklärt, weshalb Solarenergie in Deutschland so viel erfolgreicher läuft als in den USA: In Deutschland ist es einfach viel sonniger! Ist klar!

Nein, es hat nichts damit zu tun, dass die entsprechende Industriebranche gezielt von der deutschen Regierung gefördert wurde. Laut des in der Sendung befragten Experten scheint in Amerika im Vergleich einfach nicht genug Sonne. Realitätsverweigerung nennt man das. Die Verfügbarkeit von Sonnenenergie innerhalb der deutschen Grenzen ist in Wirklichkeit etwa vergleichbar mit der Alaskas.

Interessant ist in dem Zusammenhang auch der Verweis von Technology Review auf eine US-Untersuchung, nach der amerikanische Unternehmen gegenüber deutschen deutlich ineffizienter bei der Montage von Photovoltaik sind.

MARKIERT MIT
Erneuerbare Energien: Sonnenenergie

Theoretisch könnte der weltweite Energiebedarf durch die Nutzung von Sonnenenergie auf einer 700 km2 großen Fläche in der Sahara gedeckt werden. Das Problem hierbei sind vor allem die weiten Transportwege. Aber auch wenn man das bei einem Blick aus dem Fenster an manchen Tagen nicht vermuten würde: sogar in Deutschland kann Sonnenenergie zur Gewinnung von Wärme und Strom genutzt werden.