simyo engagiert sich mit RESET für eine zukunftsfähige Welt

© Uta Mühleis

simyo ist der größte rein Internet basierte Mobilfunkanbieter und Vorrreiter der neuen Mobilfunk-Generation.

Autor Uta Mühleis, 11.12.08

Die „Top 3 RESET-Fragen an Förderer“ beantwortet Rolf Hansen, Gründer und CEO der simyo GmbH:

1. Warum haben Sie sich für eine Förderung von RESET entschieden?

Als Pionier des Mobilfunk-Discounts und Vorreiter einer neuen Generation im Mobilfunk ist simyo seit fast 4 Jahren durch nachhaltige Einfachheit des Angebotes und Fairness sowie Transparenz gegenüber seinen Kunden erfolgreich.
Genau wie RESET hat simyo konsequent die Möglichkeiten des Internets zur Bereitstellung einer Lösung für seine Kunden erschlossen –simyos schlankes, Internet-basiertes Geschäftsmodell ermöglicht die kosteneffiziente, dialogstarke  und langfristige Zusammenarbeit mit Kunden und Partnern. Damit wird ein transparentes, günstiges Mobiltelefonieren möglich– ohne Haken und Ösen und ganz einfach .

Dabei versteht sich simyo selbst als „Resetter“ –  denn mit dem Start von simyo am 30.05.2005  wurde der „Reset-Knopf“ im deutschen Mobilfunkmarkt gedrückt. Seitdem profitieren alleine in Deutschland bereits über 10 Millionen Kunden von den einfachen und günstigen Angeboten, die simyo und andere Unternehmen, die das simyo Konzept übernommen haben, bereithalten.

simyo unterstützt RESET als förderungswürdiges Projekt aus mehreren Gründen:

  • RESET verfügt mit www.reset.to über eine der führenden offenen Online-Plattformen für nachhaltige Entwicklung und wurde unter anderem durch die UNESCO als „Offizielles Projekt der Weltdekade 2008/2009“ gewürdigtdas Motto von RESET: „Information – Aktion – RESET“ ist unaufdringlich und glaubwürdig – und setzt ebenso auf Innovation wie das Geschäftsmodell von simyo
  • RESET nutzt das Internet, um das Thema Nachhaltigkeit durch Vernetzung sowohl lokal als auch über Ländergrenzen hinweg zu nähren. Und das einfach und schnell ohne administrative Umwege, die Zeit und Geld kosten.
  • simyo und RESET ergänzen sich in ihren Ansprüchen hinsichtlich nachhaltiger Fairness und Transparenz.

Zusammengefasst  ist es vor allem die Einstellung „Dinge ändern zu wollen“, die simyo und RESET verbindet.

2. Welchen Nutzen erwarten Sie sich für simyo daraus?

Wir sehen es nicht nur als soziales Anliegen, sondern als wirtschaftliche Notwendigkeit, sich für die Welt zu engagieren. Sie ist die Grundlage für unseren Erfolg und nachhaltiges Fortbestehen. Dank unseres Engagements erhalten wir uns auch das Vertrauen unserer Partner und Kunden.   Und natürlich wäre es wünschenswert, wenn dieses Denken und Verhalten auch in anderen angestoßen werden kann.

3. Was erwarten Sie von RESET für die Zukunft?

RESET und simyo bilden eine Partnerschaft, die für die Übernahme von Verantwortung und für eine positive Mitgestaltung des Lebens steht. RESET schafft Nachhaltigkeit und unterstützt diejenigen, die Hilfe benötigen. Dabei ist neben der Nachhaltigkeit vor allem die Transparenz ein wichtiger Schritt, erfolgreich zu werden. Auch in Zukunft wird RESET an diesen Werten festhalten müssen, um das Vertrauen der Partner auszubauen. Dann schafft RESET, was RESET möchte: Den Neustart für eine zukunftsfähige Welt

simyo wird RESET nachhaltig förderen und unterstützt das Projekt „The Lake Clinic, Kambodscha“.

Torge Peters
4 Wege, dich mit RESET für eine grüne und faire Zukunft zu engagieren

Wir sind überzeugt: Eine grüne und faire Zukunft ist möglich! Willst du dich mit uns für eine zukunftsfähige Welt engagieren?

©
Neue Podcast-Folge: Wie kann die Transformation unseres Energiesystems gelingen?

Ohne Frage: Eine schnelle und vollständige Energiewende ist unerlässlich, um die Folgen des menschengemachten Klimawandels abzumildern. Welche Rolle dabei digitale Technologien spielen, das beleuchten wir in der neusten Folge von RESET Radio.

RESET
Video online: Wie gelingt die Energiewende in deiner Nachbarschaft?

Vom 30. September bis zum 2. Oktober fand die Konferenz Bits & Bäume in Berlin statt. RESET war mit einer Session dabei. Das Videos ist jetzt online.

Reset
RESET sucht: Online-Redakteur*in mit Schwerpunkt Nachhaltigkeit und Digitalisierung

Du bist erfahren im Schreiben, kennst dich aus in den Themen Nachhaltigkeit und Digitalisierung und wohnst in Berlin? Dann bewirb dich bei uns!

Torge Petersen
Policy Brief: Rahmenbedingungen für den nachhaltigen Einsatz digitaler Technologien in der Energiewende

Digitale Technologien schaffen wichtige Voraussetzungen für eine zügige Energiewende. Doch es gilt, sie maß-und wirkungsvoll einzusetzen.

RESET-Panel auf der „Bits& Bäume“-Konferenz: Die Energiewende in deiner Nachbarschaft – Wie kann das gelingen?

Vom 30. September bis 2. Oktober 2022 findet die Bits-und-Bäume-Konferenz in Berlin statt. RESET ist mit einer Paneldiskussion auf der Bühne.

Bits & Bäume
Bündnis „Bits & Bäume“ fordert von Politik: Digitalisierung muss sozial-ökologischem Wandel dienen

Anlässlich der „Bits & Bäume“-Konferenz 2022 haben heute 13 Organisationen Forderungen für eine nachhaltige Digitalisierung veröffentlicht.

Bits&Bäume
Interview: „Die Digitalisierung muss dringend für Gerechtigkeit und Umweltschutz eingesetzt werden- die Bits-und-Bäume-Konferenz ist wichtiger denn je.“

Vom 30. September bis 2. Oktober 2022 findet an der TU Berlin die zweite Bits-und-Bäume-Konferenz statt. Wir haben uns mit Friederike Hildebrandt über die Rolle der Digitalisierung beim BUND und die Bedeutung der Konferenz unterhalten.