Return: Der Müll kommt zurück zu dir

sufrider_foundation_return
©

Die Sufrider Foundation, die sich seit 1984 für die Meere und Küstenregionen einsetzt, hat eine sehr gelungene Aktion gestartet. Den Müll beseitigen die freiwilligen Aktivisten von den Küsten schon lange. In Rio de Janeiro sind es alleine fast 10 Millionen Tonnen, die jährlich weggeworfen werden.

Autor Julian Furtkamp, 13.06.11

Die Sufrider Foundation, die sich seit 1984 für die Meere und Küstenregionen einsetzt, hat eine sehr gelungene Aktion gestartet. Den Müll beseitigen die freiwilligen Aktivisten von den Küsten schon lange. In Rio de Janeiro sind es alleine fast 10 Millionen Tonnen, die jährlich weggeworfen werden. Dort wurde eingesammelter Müll an 10 000 Menschen verschickt, deren Kontakte sie durch Surfshops z.B. erhielten. Der Inhalt waren Eisverpackungen, Getränkeflaschen oder Dosen zusammen mit der Nachricht: „Der Müll, der in die See geworfen wird, kommt eines Tages zurück. Zu Jedem.“ Außerdem wurden die Pakete auch in den Bars der Stadt verteilt.

via osioco

MARKIERT MIT
Plastic Ocean – Plastikinseln im Meer

Täglich produzieren wir gewaltige Mengen an Müll, ein großer Teil davon besteht aus Plastik. Dieses sehr langlebige Material landet in unseren Meeren und sammelt sich dort zu Plastikinseln von enormen Ausmaßen. Das ist nicht folgenlos für unsere Ozeane und seine Bewohner.