Natur + Arten

Unser Lebenswandel beeinflusst Umwelt und Artenreichtum. Wir überfischen die Meere und holzen unsere Wälder ab. Viele Tierarten sterben aus, weil wir ihren Lebensraum zerstören.

Wir können unseren Konsum ver­ändern und die Politik zu mehr Arten­schutz drängen. In Rückzugs­räumen für bedrohte Arten erhalten wir unseren Reich­tum an Tieren und Pflanzen.

Mehr erfahren

News Auf Tauchstation im Amazonas: Unser neues Spendenprojekt

Von den Einheimischen werden sie Bufeo, Bugeo, Boto oder Tonina genannt. Sie können eine Länge von zweieinhalb Metern erreichen und bis zu 180 kg schwer werden: Die rosa farbenen Amazonas-Flussdelfine (Inia geoffrensis). Um ca 7 Prozent nimmt die Population nach Schätzungen jährlich ab. Auf RESET könnt ihr euch ab sofort für den Schutz dieser einzigartigen und leider vom Aussterben bedrohten Flussbewohner engagieren. Weiterlesen

News Jetzt in natur+kosmos: Im Filz der Gen-Lobby

In der aktuellen Ausgabe der natur+kosmos, unserem Medienpartner, erfährst Du, wie die Gentech-Industrie die Politik unterwandert, unser Essen manipuliert und Kritiker mundtot macht: "Genmanipulierte Nahrung gefährdet Wachstum, Immunsystem und Fruchtbarkeit, sagt der prominente Biochemiker Árpád Pusztai – und wirft der Branche vor, sie leugne ihre Risiken mit ähnlichen Strategien wie die Tabakindustrie." Weiterlesen

News Auf dem Weg zum kahlen Planeten

Die Uhr tickt: Jede Minute verschwinden rund um die Welt 35 Fußballfelder wertvoller Wald. Sehen kann dies ab sofort jeder am Leipziger Hauptbahnhof: Eine große digitale Uhr zählt die in diesem Jahr vernichtete Waldfläche weltweit. Weiterlesen

Video Kleine Helden - Was bedeutet Bienensterben?

© NABU/Sebastian Hennigs

Wissen Citizen Science – Als Laie die Forschung unterstützen

Vögel zählen, Satellitenbilder auswerten, Luftwerte messen – viele Organisationen und Forschungseinrichtungen setzen auf Bürgerunterstützung bei der Forschungsarbeit. Neue digitale Tools machen die Mitwirkung an neuen Erkenntnissen für Laien-Forschende noch einfacher. Weiterlesen

Organisation Aktive Surfer: Skeleton Sea

Auch surfende Sunnyboys können Umweltbewusstsein beweisen: Die Surfergruppe Skeleton Sea formt Kunstwerke aus Müll, den sie am Strand oder im Meer finden. Dabei geht es darum, auf unsere vermüllten Meere und Strände aufmerksam zu machen und gesellschaftliche Missstände aufzugreifen, wie zum Beispiel das Problem der Boatpeople. Weiterlesen