Liebe Nachbarn, ich verleihe…

fairleihen-postkarte-mit-aufklebern
©

Leihen einfach gemacht: Ab heute verschickt die Leih-Plattform Fairleihen.de in Berlin Aufkleber für den Briefkasten, um das Ausleihen unter Nachbarn noch einfacher zu machen. Die Idee ist so einfach wie genial!

Autor Sarah-Indra Jungblut, 24.07.13

Warum alles selbst besitzen,wenn ich mir bei Bedarf Sachen leihen kann? Online-Leihbörsen gibt es mittlerweile viele, eine in wahrsten Sinne des Wortes naheliegende Idee ist das Aus- und Verleihen unter Nachbarn. Dazu hat Fairleihen.de eine tolle Idee ersonnen: Aufkleber für den Briefkasten, mit denen du deine Nachbarn über den eigenen, ausleihbaren Besitzstand informieren kannst. Auf den Aufklebern sind sieben Gegenstände abgebildet, die sich in den meisten Haushalten finden lassen; Leiter, Grill, Fahrrad, Werkzeug, Geschirr, Töpfe und Bügeleisen. Die passenden Sachen ausgewählt, an den eigenen Briefkasten geklebt und schon können die Nachbarn sehen, was Du zu verleihen hast. Die Aufkleber werden per Postkarte an alle angemeldeten Nutzer gesendet – bis die Briefmarken ausgehen. Alle Infos hier: blog.fairleihen.de

Alle nicht-Berliner müssen wohl erst mal improvisieren, aber eine kleine Zeichnung oder aus Katalogen ausgeschnittene Bilder sind auch schick! Los geht´s!

MARKIERT MIT
Meins ist Deins – Teilen macht glücklich!

Geteilte Autos, getauschte Kleider und Wohnungen, geliehene Werkzeuge - die Möglichkeiten des kollektiven Konsums sind vielfältig und werden von Millionen Menschen weltweit genutzt - Tendenz steigend. Hier findest du Tipps für Einsteiger und Fortgeschrittene.