Licht aus, Klimaschutz an: Earth Hour 2012

Millionen Menschen, Unternehmen und Regierungen weltweit unterstützen jedes Jahr das Umweltschutz-Großevent "Earth Hour". Am letzten Märztag kannst du dich an der symbolischen Aktion beteiligen und testen, ob es sich im Dunkeln wirklich gut munkeln lässt.

Autor Frank Wichert, 23.03.12

Millionen Menschen, Unternehmen und Regierungen weltweit unterstützen jedes Jahr das Umweltschutz-Großevent „Earth Hour“. Am letzten Märztag kannst du dich an der symbolischen Aktion beteiligen und testen, ob es sich im Dunkeln wirklich gut munkeln lässt.

Die Erderwärmung ist eines der größten Probleme unserer Zeit. Durch das Projekt Earth Hour soll das globale Gemeinschaftsgefühl im Kampf gegen das Fortschreiten des Klimawandels gestärkt werden. Im vergangenen Jahr haben über 5200 Städte in 135 Ländern die Lichter ausgeschaltet, um ein Signal für den Klimaschutz zu senden. Die Aktion verdeutlicht, was möglich ist, wenn eine Vielzahl von Menschen an einer gemeinsamen Sache partizipiert.

Wie nimmt man teil?
Ganz einfach: Am 31. März von 20.30 bis 21.30 Uhr das Licht ausschalten. Bei Bedarf kann man sich außerdem online als Teilnehmer registrieren. Was Du außerdem in dieser Stunde für den Natur- und Klimaschutz machen kannst, wird auf den WWF-Seiten zur Earth Hour 2012 vorgeschlagen.

12 Tipps zum Energiesparen zu Hause

"Mach das Licht aus, wenn du nicht im Zimmer bist!" kennt man noch von früher. Heutzutage ist klar, dass Energie sparen nicht nur den eigenen Geldbeutel schont, sondern auch ein Beitrag zur Energiewende und gegen den Klimawandel ist. Hier findest du Tipps, wie du im Alltag durch kleine Handlungen etwas für dein grünes Gewissen tun kannst.