Kinderpatenschaften

kids
©
Bild: maegs/photocase

Ein wichtiger Aspekt unseres Lebens ist es, unsere Erkenntnisse an unsere Kinder weiter zu geben. Ihnen Gesundheit, Bildung und Sicherheit zu ermöglichen. Leider gibt es ein massives Nord-Süd Gefälle. Kindern in Teilen Südamerikas, Afrikas und Asiens bleibt der Zugang zu den oben genannten Kriterien gänzlich verwehrt. Verschiedene Organisationen versuchen gesellschaftliche Links herzustellen, indem sie Bürgerinnen und Bürgern der westlichen Hemisphäre die Möglichkeit bieten, Patenschaften für diese Kinder zu übernehmen - aber auch innerhalb der eigenen Stadt.

Autor Jenny Louise Becker, 19.11.07

Mit einer Patenschaft hilft man nicht nur einem Kind, sondern dem ganzen Projekt. Die gespendeten Gelder werden in die Häuser, die Schulen, die medizinische Versorgung etc. gesteckt. Das Leben eines Kindes kann sich nämlich nur verbessern, wenn die Verhältnisse vor Ort verbessert werden, die Menschen Bildung und Sicherheit erhalten und so die Möglichkeit bekommen, für sich selbst und ihre Kinder zu sorgen.

Organisationen für Patenschaften

2009: 50 Jahre Die Kindernothilfe
Kindernothilfe und Patenschaften gehören zusammen. Mit der Vermittlung von Patenschaften hat die Kindernothilfe im Jahr 1959 die Arbeit begonnen. Damals waren es fünf Kinder in Südindien. Heute fördert die Kindernothilfe durch Patenschaften mehr als 300.000 Kinder weltweit. Sie will Kindern in Armut eine Zukunft geben für ein eigenständiges und selbst verantwortetes Leben. Sie will Kinder stark machen, damit sie in wachsender Verantwortung für sich und ihre Familien sorgen können, ohne auf die Hilfe von außen angewiesen zu bleiben.
Mehr zur Kindernothilfe Pate werden

World Vision
World Vision verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz. Die Hilfe der Paten wirkt in mehrerer Hinsicht: mit dem monatlichen Beitrag wird nicht nur das Patenkind, sondern auch dessen Familie und die Durchführung zahlreicher Entwicklungsprogramme in der Region, in der das Patenkind lebt, unterstützt. Auf diese Weise wird die Entwicklung des Kindes sinnvoll in die Weiterentwicklung seiner Umgebung eingebettet: Dank unserer Mithilfe können dringend benötigte Brunnen, Schulen oder Krankenstationen gebaut werden. Mehr bei World Vision

SOS-Kinderdörfer
Die wohl prominenteste Organisation betreut gesunde und behinderte Patenkinder in Entwicklungsländern und in Deutschland. Mit einer SOS-Kindpatenschaft wird das Kind in seiner SOS-Familie unterstützt. Mit 31 Euro im Monat sorgen Sie für Essen und Kleidung, Schulausbildung und medizinische Versorgung Ihres Patenkindes und dessen Umfeld. Als Pate begleiten Sie dieses Kind und nehmen an seiner Entwicklung teil. Weitere Infos bei den SOS-Kinderdörfern

Helping Hands
Das noch junge Projekt Helping Hands ermöglicht unterprivilegierten Kindern aus La Paz Zugang zu mehr Bildung indem es Spendengelder sammelt und zwischen Paten und Kindern in Bolivien vermittelt. Darüber hinaus können die Paten den Jugendlichen die Chance auf einen Universitätsabschluss geben und für die anfallende Studiengebühren aufkommen. Die Gelder der Paten werden zu 100% an die Schüler und Studenten weitergegeben, um eine bestmögliche Unterstützung zu garantieren. Durch eine höhere Bildung sind die Kinder und Jugendlichen in der Lage, ihren Lebensunterhalt ehrlich zu verdienen und können ihrerseits zukünftig Projekte wie Helping Hands unterstützen. Weitere Infos über Helping Hands

Verschenke deine Zeit, dein Vertrauen, deine Hilfe… Werde Mentor! Die gemeinnützige Organisation Big Brothers Big Sisters Deutschland vermittelt Kindern und Jugendlichen aus den unterschiedlichsten Lebensverhältnissen Mentoren – eine Art von Patenschaft. Diese „großen Brüder“ und „großen Schwestern“ schenken Kindern Zeit und helfen ihnen so, zu entdecken, was in ihnen steckt. Mehr Infos unter Big Brothers Big Sisters Deutschland

Wenn Du Dich für Kinder und Jugendliche engagieren möchtest, bietet auch RESET ein spannendes und innovatives Kinderhilfsprojekt an:

Das Projekt Linux4Afrika setzt konkret bei wichtiger Bildungsarbeit ein und versucht durch einkommenunabhäninge Angebote die Schranken sozialer Herkunft zu durchbrechen. 

Titelbild: www.photocase.de

Ehrenamtliches Engagement – Kleine Hilfen sind groß!

Du wolltest schon immer einmal etwas Sinnvolles tun und einen positiven Beitrag zur Gesellschaft leisten? Dich ehrenamtlich für Natur und Umwelt, Kinder, Kranke oder Migranten engagieren? Kein Problem – es ist ganz einfach!