Jobangebot für Redakteur*in aus der Ukraine/ Job offer for Editor from Ukraine

Du kommst gerade aus der Ukraine und bist auf der Suche nach einem Job in Berlin? Wir bieten die Mitarbeit in der Online-Redaktion von RESET.

Autor Sarah-Indra Jungblut, 11.03.22

Übersetzung Sarah-Indra Jungblut:

[English version below] Um geflüchtete Menschen aus der Ukraine zu unterstützen, haben wir eine Stelle in der Redaktion geschaffen.

Die gemeinnützige Stiftungsgesellschaft RESET wurde 2007 ins Leben gerufen mit dem Ziel, eine nachhaltige Entwicklung voranzutreiben. Auf der Nachhaltigkeits-Plattform RESET.org berichten wir darüber, wie die Digitalisierung im Umwelt- und Klimaschutz wirkungsvoll eingesetzt werden kann. RESET wurde bereits mehrfach ausgezeichnet, u.a. von der UNESCO, den GreenTecAwards, dem B.A.U.M.-Preis und dem Umweltmedienpreis.

In unserem kleinen, dynamischen Team recherchierst du Themen, verfasst Artikel und unterstützt uns darin, die Inhalte auf RESET.org auf dem aktuellen Stand zu halten. Darüber hinaus würden wir gerne gemeinsam mit dir einen Ukraine-Schwerpunkt zum Thema Umwelt- und Klimaschutz umsetzen.

Was du mitbringen solltest:

  • Du bist sicher auf deutsch oder englisch in Wort und Schrift.
  • Du hast bereits Erfahrungen im journalistischen Schreiben und im Umgang mit digitalen Medien.
  • Du lebst in Berlin.

Was wir bieten:

  • Einen voll ausgestatteten Arbeitsplatz.
  • Die Möglichkeit zu publizieren und dich mit eigenen Themen einzubringen.
  • Die Chance, ein professionelles Netzwerk in Berlin/ Deutschland aufzubauen.

Wenn das für dich interessant ist, dann schicke uns ein paar Worte zu dir und idealerweise einige Schreibproben bis zum 25. März 2022. Wir freuen uns von dir zu hören!

Ansprechpartnerin für Rückfragen und Bewerbung: indra.jungblut@reset.org

—————————————————————————————————-

Job offer for Editor from Ukraine

In order to support refugees from Ukraine, we at RESET offer the opportunity to work as an editor.

The non-profit foundation RESET was founded in 2007 with the aim of promoting sustainable development. At the sustainability platform RESET.org, we report on how digitalisation can be used effectively in environmental and climate protection. RESET has received several awards already, including from UNESCO, the GreenTecAwards, the B.A.U.M. Award and the Umweltmedienpreis.

In our small, dynamic team, you will research topics, write articles and help us keep the content on RESET.org up to date. In addition, we would like to work with you on a Ukraine focus on environmental and climate protection.

The job offer is for freelance work, the amount of hours will be agreed upon. Our editorial office is in Berlin.

What you should bring with you:

  • You are fluent in written and spoken German or English.
  • You already have experience in journalistic writing and in dealing with digital media.
  • You live in Berlin.

What we offer:

  • A fully equipped workplace.
  • The opportunity to publish and contribute your own topics.
  • The chance to build up a professional network in Berlin/Germany.

If this sounds interesting to you, please send us a few words about yourself and ideally some writing samples by 25 March 2022. We look forward to hearing from you!

Contact for queries and application: indra.jungblut@reset.org

MARKIERT MIT
©
Neues RESET-Greenbook: Energiewende – Die Zukunft ist vernetzt

Der Ruf nach einer echten Energiewende war selten lauter. Aber wie kann das gelingen? Das neue RESET-Dossier stellt digitale, innovative Lösungen vor und beleuchtet die Hintergründe.

Neues RESET-Projekt: Mission Klimaneutralität – Mit digitalen Lösungen die Transformation vorantreiben

RESET startet mit einem neuen Projekt, gefördert von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU). In vier Online-Dossiers nähern wir uns der Frage, wie die Zielgrade Klimaneutralität mit digitaler Unterstützung erreicht werden kann – und zwar so schnell wie möglich.

RESET sucht: Online-Redakteur*in mit Schwerpunkt Nachhaltigkeit und Digitalisierung

Du bist erfahren im Schreiben, kennst dich aus in den Themen Nachhaltigkeit und Digitalisierung und wohnst in Berlin? Dann bewirb dich bei uns!

Lösungen statt Weltuntergang – Jetzt RESET unterstützen!

Sieben Jahre bleiben uns, um die Klimakatastrophe einzudämmen. Sieben wertvolle Jahre, um schlaue Lösungen nach vorne zu bringen. Genau das machen wir mit RESET - und du kannst uns unterstützen!

Torge Peters/ Studio Nørden
Neue Podcast-Folge: Wie Bürger*innen mit digitalen Technologien Zukunft gestalten

In unserer neusten Podcast-Folge unterhalten wir uns mit Geraldine de Bastion, Expertin für Civic Tech, über die Chancen von Civic-Tech-Lösungen zur Bewältigung der Klimakrise.

Torge Peters/ Studio Nørden
RESET-Dossier: Civic Tech – Wege aus der Klimakrise mit digitalem bürgerschaftlichen Engagement

Mithilfe von digitalen Tools decken Bürger*innen Umweltprobleme auf, erheben wichtige Daten und unterstützen Schutzmaßnahmen. In diesem Dossier gehen wir der Frage nach: Wie können Civic-Tech-Lösungen den Klimaschutz vorantreiben?

Neuer RESET-Podcast: Können wir Künstlicher Intelligenz vertrauen?

Künstliche Intelligenz wird längst in vielen Lebensbereichen eingesetzt. Doch können wir den Entscheidungen von KI-Systemen vertrauen? Was tun gegen Diskriminierung durch Algorithmen? Die neue Folge von RESET Radio sucht Antworten und Lösungen

bildschirmfoto_2021-05-21_um_12
©
RESET Talk @re:publica jetzt online: Sternstunden und Schattenseiten von Satelliten im Umwelt- und Klimaschutz

Am 21. Mai waren wir live im Off Stage-Programm der re:publica, jetzt steht unsere Session als Video zur Verfügung. Darin stellen unsere Gäste spannende Satellitenmissionen im Umwelt- und Klimaschutz vor und diskutieren Lösungen für eine nachhaltige Raumfahrt.