News zu: Gesundheit

D-Rev schafft schlichte Lösungen für große Probleme

Die Hightech-Tüftler von D-Rev entwerfen lebenswichtige Medizintechnik für jene Menschen, die von weniger als vier Dollar pro Tag leben müssen. Und das sind Millionen. Was es dazu braucht? Drehbank, Fräsmaschine, Laserschneidmaschine und 3D-Drucker - und die aus einem Weinkühlschrank gebastelte Klimakammer, um Auswirkungen von Feuchtigkeit, Temperatur oder Sand auf die Prototypen zu testen. Weiterlesen

Gegen Dengue Fieber mit geimpften Mosquitos

Ein Mückenstich in unseren Breiten ist unangenehm, aber nicht der Rede wert. In anderen Regionen der Welt ist das anders. Denn dort übertragen Mücken gefährliche Krankheiten. Dengue Fieber zum Beispiel. Australische Forscher haben seit 2008 eine Art Impfung für Stechmücken entwickelt. Und ein Vorort von Rio ist eines von mehreren Testgebieten weltweit, in denen diese guten Mücken freigelassen werden.  Weiterlesen

 Brett Davies

Zeitung lesen und Dengue-Moskitos verjagen! Sri Lanka macht's vor!

Der Morgen und der Abend sind die Zeiten, in denen am häufigsten Zeitung gelesen wird. Leider ist es auch die Zeit, in der sich die meisten Mücken zeigen und sich auf ihre Opfer stürzen. Dabei können die kleinen Quälgeister gefährliche Krankheiten wie Malaria oder Dengue übertragen. Eine Zeitung in Sri Lanka druckt nun mit Mückenabweisender Tinte - und das mit Erfolg! Weiterlesen

Let´s talk about - Menstruation! Heute ist Menstrual Hygiene Day

Wusstest du, dass nur 17% der Mädchen in Burkina Faso in der Schule einen Ort haben, an dem sie ihre Montashygiene wechseln können? Dass vielen Frauen weltweit keine hygienischen Sanitärprodukte zur Verfügung stehen? Oder dass Mädchen in Nepal während ihrer Regel nicht das Haus verlassen dürfen? Die Menstruation ist ein Thema mit vielen Tabus. Der heutige Menstrual Hygiene Day macht weltweit darauf aufmerksam. Weiterlesen

Meine Tante aus Fukushima

Es war der Super-GAU schlechthin. Am 11. März 2011 erschütterte ein Erdbeben der Stärke 9 große Teile Japans. Der anschließende Tsunami führte im Atomkraftwerk Fukushima zu einer Kernschmelze. Große Mengen radioaktiver Stoffe traten ans Freie und verseuchten weite Landstriche. Tausende Menschen der nahegelegenen Stadt Namie mussten zwangsevakuiert werden. Weiterlesen

© UNICEF

Handy weg – Trinkwasser her!

Spenden durch Nichtstun – das hört sich fast ein wenig zu leicht an. Tatsächlich ist es aber Dank dem UNICEF Tap Project 2014 genau das, was man tun muss, um literweise Wasser zu spenden. Einziger Auftrag: Einfach mal die Finger vom Handy lassen. Weiterlesen

Giftfrei einkaufen

Überall verstecken sich Stoffe, die unserer Gesundheit schaden können. Die Listen der Zutaten und Inhaltsstoffe sind lang verraten meist auch nicht mehr, denn oft kann man die Zutaten nicht einmal aussprechen. Eine App will nun Abhilfe schaffen und uns dabei beraten, wie wir giftfrei einkaufen können. Weiterlesen