Die Band Dúné unterstützt RESET!

dune_kleiner
©
Die Band Dúné: Mattias, Ole, Simon, Danny, Piotrek und Malte. ©Dúné

RESET freut sich, mit der Band Dúné prominente Supporter gefunden zu haben! Die dänische Band gehört zu unseren neuesten Mitstreitern und wagt mit uns den Neustart für eine zukunftsfähige Welt.

Autor*in Rima Hanano, 11.11.10

2001 in der dänischen Kleinstadt Skive gegründet, machten die sechs Musiker bereits zu Schulzeiten europaweit auf sich aufmerksam. 2007 veröffentlichten sie ihr Album „We are in there, you are out here“ bei Sony Music. Songs wie „Bloodlines“, „Dry lips“ und „80 Years“ erreichten schnell internationale Beachtung. Es folgten ausgedehnte Tourneen in Europa und Japan sowie diverse Festivalauftritte – unter anderem in Roskilde. Ihre explosiven Live-Performances sind legendär.

Mit ihrer kraftvollen Mischung aus 70er Jahre Punk, 80er Jahre Pop und 90er Jahre Indie-Rock und etwas nordischer Melancholie stehen Dúné für feinsten Electro-Rock. Viele andere Künstler, zum Beispiel Kraftwerk, Depeche Mode, the Strokes und David Bowie, haben Dúné inspiriert.

Nach einem zehnmonatigen Aufenthalt in Kopenhagen zogen Mattias, Ole, Simon, Danny, Piotrek und Malte nach Berlin, wo sie heute leben. Ihre Großstadterfahrungen haben sie in ihrem zweiten Album „Enter Metropolis“ verarbeitet. Für ihre Produktionen erhielten sie diverse Preise, unter anderem den European Border Breakers Award und den P3-Gold-Award. Mittlerweile haben Dúné über 300 Konzerte gespielt. Sie traten unter anderem als Vorband für Muse, die Foo Fighters, Panic! At The Disco und Die Ärzte auf. Momentan arbeiten sie an ihrem dritten Album.

Dúné finden, dass es an der Zeit ist, sich für eine bessere Welt zu engagieren. „RESET ist eine ausgezeichnete Möglichkeit, sich nicht nur über Neuigkeiten aus den Bereichen Umwelt und soziale Gerechtigkeit zu informieren, sondern auch Mitstreiter zu finden und selbst aktiv zu werden”, sagt Mattias Kolstrup, Sänger der Band. Denn: „Wenn wir nicht Teil der Lösung sind, sind wir leider Teil des Problems.“

Mehr über  Dúné erfahrt ihr auf www.dunesite.com.

MARKIERT MIT
Kezia Rice 2024
Benjamin Lucks
Interview mit Kezia Rice, RESETs neuester Redakteurin für Nachhaltigkeit

Kezia ist eine freiberufliche Redakteurin aus UK - und schreibt ab jetzt für RESET.

Joseph Maina
Joseph Maina
Interview mit Joseph Maina, RESETs Stimme aus Kenia

Joseph Maina ist freiberuflicher Journalist und lebt in der kenianischen Stadt Naivasha – und er schreibt für RESET über Nachhaltigkeit und Digitalisierung in Kenia.

Reset Team
Benjamin Lucks
RESET is Seeking a Native English Sustainability & Digitalisation Editor in Berlin

RESET is looking for a new native English speaking Sustainability & Digitalisation Editor for our Berlin team. Apply until March 15th 2024!

Torge Peters
Neue RESET-Podcastfolge: Mit digitalen Tools zum klimaneutralen Gebäudesektor

Gebäude sind über ihren gesamten Lebenszyklus CO2-Schwergewichte. Das muss sich dringend ändern. Digitale Tools und Technologien können helfen, den Gebäudesektor zu transformieren. Hört selbst in Folge #9 von RESET Radio!

RESET empfiehlt: 5 handverlesene Spendenprojekte mit Wirkung 2023

Weihnachtszeit ist Spendenzeit! Aber an wen soll deine Spende gehen bei all den Krisen weltweit?

Kann KI unseren Planeten retten? – Podcast mit RESET-Gründerin Uta Mühleis

Der KI-Campus ist eine Lernplattform für Künstliche Intelligenz. Die Vision: Eine KI-kompetente Gesellschaft. In ihrem Podcast "KI Kapiert" sprechen sie mit Gästen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft, wie KI ihren Beruf und unseren Alltag verändert.

Deutscher Nachhaltigkeitspreis
Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2023 – RESET ist nominiert!

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis (DNP) prämiert Beiträge, die den Weg in eine nachhaltige Zukunft weisen. Wir freuen uns, mit RESET nominiert zu sein.

Torge Peters
Gebäudewende: Der CO2-intensive Sektor braucht eine schnelle Transformation

Das Bauen, Wärmen, Kühlen und Entsorgen unserer Gebäude hat einen Anteil von rund 40 Prozent an den CO2-Emissionen Deutschlands. Wie gelingt die Transformation und wie sehen nachhaltig-digitale Lösungen aus? Dem gehen wir in unserem neusten RESET-Greenbook nach.