Deutschland hat seine erste Fairtrade-Stadt: Saarbrücken

© Uta Mühleis

Fairtrade ehrt Saarbrücken als «Stadt des fairen Handels».

Autor Uta Mühleis, 31.03.09

Die saarländische Landeshauptstadt werde den Titel am Donnerstag im Beisein von Oberbürgermeisterin Charlotte Britz (SPD) erhalten, sagte Kathrin Bremer von Transfair. Saarbrücken erhält als erste deutsche Stadt den Titel. Weltweit gibt es bereits etwa 600 Fairtrade-Städte.

Um den Titel «Fairtrade-Stadt» können sich seit 15. Januar Kommunen in Deutschland bewerben, die in besonderer Weise den fairen Handel unterstützen. Weltweit gibt es bereits etwa 600 Fairtrade-Städte. Nach Saarbrücken strebten auch die Städte Neuss, Düsseldorf und Castrop-Rauxel den Titel an.

Die Bewerber müssen mehrere Voraussetzungen erfüllen. So dürfen die Verwaltungen in öffentlichen Sitzungen nur fair gehandelter Kaffe ausschenken. Zudem muss sich eine Steuerungsgruppe aus Mitarbeitern der Kommune und Fairhandels-Kooperationspartnern um die Verbreitung des fairen Handels bemühen.


Pressemitteilung Fairtrade auf www.epd.de

re:publica Berlin
RESET-Talk @re:publica: Die Stadt nach dem Auto – es gibt viel zu gewinnen!

Wie sieht die klimafreundliche und gerechte Mobilität im Jahr 2040 aus? Und welche Rolle spielen digitale Lösungen dabei? Im Live-Podcast am 5. Juni geben Jana Zieger (stadtnavi) und Indra Jungblut (RESET) zukunftsfähigen Visionen und innovativen Lösungen eine Bühne.

Torge Peters
Policy Brief: Digitale Lösungen für die Mobilitätswende – Chancen und Herausforderungen

Schon heute unterstützen digitale Technologien bei der Mobilitätswende. Der Policy Brief nennt Bereiche, in denen sie sinnvoll eingesetzt werden können und stellt Lösungen für neue Herausforderungen vor.

Torge Peters
Mobilitätswende: Multimodal und gut vernetzt – die Vorzeichen der Mobilität der Zukunft

Wie sieht die klimaneutrale Mobilität der Zukunft aus? Welche digitalen Lösungen stehen bereit für eine konsequente Mobilitätswende? Und wie kommen wir dahin? Hier geben wir einen Überblick.

Torge Peters
Neue RESET-Podcast-Folge: Wie können wir die Mobilitätswende vorantreiben?

Wie lässt sich die Mobilitätswende beschleunigen - und wie kann die Digitalisierung dazu beitragen? Darum geht's in RESET Radio #7! Diesmal im Interview: Mobilitätsexpertin und -aktivistin Katja Diehl.

Die 15-Minuten-Stadt: In der nachhaltigen Stadt der Zukunft ist alles um die Ecke

Wie können wir digitale Technologien nutzen, um nachhaltigere und besser zugängliche städtische Räume zu schaffen? Vielleicht sind 15-Minuten-Städte die Antwort.

Kann ChatGPT Klimafragen richtig beantworten? Wir haben es ausprobiert!

Die Antworten des Sprachmodells sind weitgehend korrekt - jedoch stecken Fehler im Detail. Auf diese Weise spiegeln die Antworten von ChatGPT gesellschaftliche Missverständnisse über den Klimawandel wider.

Mit PENDLA fahren Pendler*innen gemeinsam zur Arbeit

Wie wäre es, wenn du deine Emissionen und Ausgaben senken und nebenbei neue Freunde finden könntest? Neue Ridesharing-Plattformen machen das möglich.

Amac Garbe
Interview: „Den Zustand mit 49 Millionen Pkw haben wir selbst geschaffen – diesen zurückzubauen ist eine riesengroße Chance.“

Was braucht es für eine echte Mobilitätswende? Wie sieht die Fortbewegung nach dem Auto aus? Und welche Rolle spielen digitale Lösungen dabei? Darüber haben wir uns mit Katja Diehl, Mobilitätsexpertin und -aktivistin, unterhalten.