Das Tote Meer

bildschirmfoto_2013-10-25_um_08
©
Möve an Plastik

Ivan Macfadyen, ein australischer Hochsee-Segler beschreibt, wie der Pazifik sich in 10 Jahren und nach Fukushima verändert hat. Auf seiner 2. Tour von Melbourne nach Osaka trifft er auf einen stillen Ozean. Er sagt, dass der Pazifik bereits ein totes Meer sei. Sein Bericht ist nichts für schwache Nerven.

Autor Christoph Claudius Petersen, 25.10.13

Ivan Macfadyen, ein australischer Hochsee-Segler beschreibt, wie der Pazifik sich in 10 Jahren und nach Fukushima verändert hat. Auf seiner 2. Tour von Melbourne nach Osaka trifft er auf einen stillen Ozean. Er sagt, dass der Pazifik bereits ein totes Meer sei. Sein Bericht ist nichts für schwache Nerven. Auf The Herald lesen.

MARKIERT MIT
©
Power to the People: Wie kann Civic Tech zu einer lokalen Energierevolution beitragen?

Neue Open-Source-Technologien geben denjenigen, die lokale Netze für erneuerbare Energien einrichten wollen, wirkungsvolle Werkzeuge in die Hand.

Civic Tech: Mit öffentlichen Daten, Apps und Plattformen treiben Bürger*innen den Umwelt- und Klimaschutz voran

Mit digitalen Tools in Bürgerhand werden Umweltdaten und Behördenwissen zum Gemeinwohl und Ausgangspunkt für Veränderungen.

© Carlos Arthur M.R/ Unsplash License
Lässt sich deine Stadt vom Smartphone aus reparieren?

Als Stadtbewohner*in hat man allzu oft das Gefühl, wenig Einfluss auf die Entwicklungen der eigenen Stadt zu haben. Doch neue Civic-Tech-Tools machen es einfacher, sich einzubringen.

Torge Peters/ Studio Nørden
Neue Podcast-Folge: Wie Bürger*innen mit digitalen Technologien Zukunft gestalten

In unserer neusten Podcast-Folge unterhalten wir uns mit Geraldine de Bastion, Expertin für Civic Tech, über die Chancen von Civic-Tech-Lösungen zur Bewältigung der Klimakrise.

A-GAIN & A-GAIN: Dein Wegweiser zu nachhaltiger Mode in Berlin

Der digitale A-Gain Guide zeigt, was du aus deiner Kleidung noch alles machen kannst und bringt Second-Hand-Shops, Reparatur- und Up- und Recycling-Möglichkeiten von Kleidungsstücken auf eine Karte.

Interview: Wie können Bürger*innen und Zivilgesellschaft mit Civic Tech Veränderungen anstoßen?

Was ist Civic Tech und wie kann daraus politischer Protest werden? Darauf gibt Daniel Staemmler in diesem Interview Antworten.

© Guillaume de Germain/ Unsplash-License
Teilen für das Gemeinwohl

Der Großteil aller gesammelten Daten liegt ungenutzt auf Rechnern und Servern herum. Dabei könnte man sie für mehr Klimaschutz und das Erreichen nachhaltiger Ziele einsetzen. Ein Kommentar von Marc Winkelmann.

Diese modernen, von Origami inspirierten Notunterkünfte können in Minutenschnelle aufgebaut werden

In der Katastrophenhilfe sind Lebensmittel, medizinische Versorgung und auch Unterkünfte gefragt. Ein in New York ansässiges Architekturbüro will letzteres einfacher und erschwinglicher machen.