Bildungsexpedition Deutschland

© Uta Mühleis

Vom 31.8. bis 9.9.2009 reist das Team der „Bildungsbürger“ quer durch Deutschland und filmt interessante und innovative Bildungsprojekte. Die Dokumentationen und Interviews werden direkt online per YouTube, Weblog und Twitter veröffentlicht. Das Projekt leiten der Heidelberger ELearning-Spezialist Lutz Berger und der Ludwigsburger Juniorprofessor Dr. Christian Spannagel. Die „Bildungsexpedition Deutschland“ findet im Rahmen des Wissenschaftsjahrs „Forschungsexpedition Deutschland“ statt.

Autor RESET , 25.08.09

Internationale Vergleichsstudien zur Schulleistung wie die PISA-Studien haben in Deutschland zu einer depressiven Stimmung in der Bildungslandschaft geführt. Liegt in Deutschland die Bildung am Boden? Ist die Bildungsrepublik nur ein frommer Wunsch, ein Wahlkampfthema? Lernen Schüler vor allem, wie man in Online-Games Gewalt ausübt? Empfinden Professoren die Lehre nur als lästige Pflicht, die vom Forschen abhält?

Diesen und anderen Fragen gehen der Heidelberger E-Learning-Experte Lutz Berger, der Ludwigsburger Juniorprofessor Dr. Christian Spannagel und das Team der „Bildungsbürger“ nach. Sie fahren vom 31.8. bis 9.9.2009 quer durch Deutschland auf der Suche nach „stillen Helden“ des Alltags:

Torge Peters/ Studio Nørden
Neue RESET-Podcast-Folge: Industrie 4.0 – Ist eine klimaneutrale Industrie mithilfe digitaler Tools möglich?

Ein Viertel aller CO2-Emissionen in Deutschland gehen auf das Konto der Industrie. Wie kann die Digitalisierung dabei helfen, die massiven Emissionen zu reduzieren? Die neue Episode von RESET Radio gibt Antworten - zu Gast: Grischa Beier vom IASS.

Bits&Bäume
Interview: „Die Digitalisierung muss dringend für Gerechtigkeit und Umweltschutz eingesetzt werden- die Bits-und-Bäume-Konferenz ist wichtiger denn je.“

Vom 30. September bis 2. Oktober 2022 findet an der TU Berlin die zweite Bits-und-Bäume-Konferenz statt. Wir haben uns mit Friederike Hildebrandt über die Rolle der Digitalisierung beim BUND und die Bedeutung der Konferenz unterhalten.

Interview: Klimaneutralität in der Industrie 4.0 – wie kommen wir dahin?

In Deutschland ist die Industrie für rund ein Viertel aller CO2-Emissionen verantwortlich. Wir haben uns mit Grischa Beier (IASS Potsdam) darüber unterhalten, wie die Industrie mithilfe der Digitalisierung ihre massiven CO2-Emissionen reduzieren kann.

Nachhaltige Software: Wie Freie Lizenzen helfen, unsere Ressourcen zu erhalten

Software ist eine systemrelevante Ressource unserer Gesellschaft geworden. Freie Lizenzen garantieren ihre langfristige Verfügbarkeit. Darüber hinaus kann der Einsatz Freier Software auch direkt und indirekt natürliche Ressourcen schonen.

Finanzielle Ängste verstärken die Sorgen der jüngeren Generationen um den Klimawandel

Der Klimawandel ist eine der größten Sorgen, die Millennials und die Generation Z weltweit über den Zustand der Welt haben. Die zunehmende Unfähigkeit, Lösungen zu finanzieren, macht zudem alles noch schlimmer.

People Power: Wie Bürgerengagement die Energiewende vorantreiben kann

Graswurzel-Aktivismus, günstige Vorschriften, finanzielle Anreize und ein wenig Gruppendruck könnten die Energiewende deutlich beschleunigen.

Falschinformationen auf Social-Media-Plattformen führen zu Handlungsverzögerungen beim Klimaschutz – Bericht

Irreführende Behauptungen und Falschinformationen in sozialen Netzwerken lenken von dringend nötigen Klimaschutz-Maßnahmen ab. Wie gehen wir in Zeiten, in denen soziale Medien ein mächtiges Instrument zur Verbreitung von Informationen sind, mit Klimadesinformation um?

Bits & Bäume
Bits & Bäume 2022 – Jetzt Programmbeiträge einreichen

Am 1. und 2. Oktober 2022 findet die Bits & Bäume-Konferenz für Digitalisierung und Nachhaltigkeit in Berlin statt. Noch bis zum 7. Juni werden Beiträge fürs Programm gesucht.