Beginn der Abrüstungswoche (ab 24.10.2011)

Heute fängt die Abrüstungswoche an. Nicht nur die Staatengemeinschaft ist damit angesprochen, sondern auch jeder einzelne Bürger. Denn deine Unterstützung für entsprechende NGOs kann den Prozess voranbringen.

Autor Frank Wichert, 24.10.11

Heute fängt die Abrüstungswoche an. Nicht nur die Staatengemeinschaft ist damit angesprochen, sondern auch jeder einzelne Bürger. Denn deine Unterstützung für entsprechende NGOs kann den Prozess voranbringen.

Zur jährlichen Feier der Disarmament Week, die am Jahrestag der Gründung der Vereinten Nationen beginnt, werden die UN-Mitgliedstaaten aufgefordert, die Gefahr des Wettrüstens zu verdeutlichen und das öffentliche Verständnis für die Aufgaben der Abrüstung zu erweitern. Bereits 1995 hat die Generalversammlung die Regierungen sowie NGOs eingeladen, auch weiterhin eine aktive Rolle in der Abrüstungswoche einzunehmen.

„Die Generalversammlung, …

spricht allen Staaten sowie den internationalen und nationalen staatlichen und nichtstaatlichen Organisationen ihre Anerkennung aus für ihre tatkräftige Unterstützung der Abrüstungswoche und ihre aktive Mitwirkung daran;

bittet alle Staaten, sofern sie dies wünschen, die Elemente des vom Generalsekretär ausgearbeiteten Musterprogramms für die Abrüstungswoche zu berücksichtigen, wenn sie auf lokaler Ebene entsprechende Maßnahmen anläßlich der Abrüstungswoche durchführen;

bittet die Regierungen sowie die internationalen und nationalen nichtstaatlichen Organisationen, auch weiterhin aktiv an der Abrüstungswoche mitzuwirken;

bittet den Generalsekretär, auch künftig möglichst umfassenden Gebrauch von den Informationsorganen der Vereinten Nationen zu machen, um in der Weltöffentlichkeit ein besseres Verständnis der Abrüstungsproblematik und der Ziele der Abrüstungswoche zu fördern“ (Auszug Plenarsitzung 1995).

Wenn du etwas zu den Abrüstungsbemühungen beitragen willst, unterstütze gemeinsam mit RESET das IALANA-Team für Abrüstung bei den Vereinten Nationen.