Jenny Louise Becker

Ehemalige*r Mitarbeiter*in / Former team member

Artikel von Jenny Louise

Car- und Bikesharing – Mobilität „to go“

Das Auto für ab und zu ist eine verkehrsentlastende und klimaschonende Mobilitätsalternative. Es eignet sich für alle, die nicht täglich auf ein Auto angewiesen sind. Mittlerweile gibt es verschiedene Modelle. Wir stellen sie vor.

Digitale Kluft

Der Begriff der digitalen Kluft entstand Mitte der 1990er Jahre und beschreibt den ungleichen Zugang verschiedener Bevölkerungsgruppen zu Informations- und Kommunikations-Technologien (IKT) im nationalen, regionalen und internationalen Vergleich. Die Formulierung steht für die Annahme, dass jenseits der rasanten technologischen Fortschritte einer großen Anzahl von Menschen der Zugang zu diesen Technologien und den damit verbundenen Möglichkeiten verwehrt bleibt.

Transhumanismus – Welt ohne Menschen?

B.A.N.G. – Bits, Atome, Neuronen, Gene, so genannte kleinste manipulierbare Einheiten, inspirieren WissenschaftlerInnen zur Gestaltung einer postbiologischen Zukunft... Roboterbienen können heute schon Obstbäume bestäuben, künstliche Gliedmaßen kriegsgeschädigten Soldaten helfen. Doch sind diese Hightech-Gliedmaßen für meist eher arme behinderte Menschen zu teuer, und der Ersatz von Tausenden Arbeitsplätzen bei foxconn in China durch Roboter schafft hochbezahlte Arbeitsplätze in den USA. Führt das "Human Enhancement" über eine Cyborg-Autokratie?

Elektroschrott – „e-waste“

Der Durchschnittscomputer eines westlichen Nutzers hat eine Halbwertszeit von wenigen Monaten. Dann muss ein Neuer her: mehr Arbeitsspeicher, neue Grafik- und Soundkarten oder ein "cooleres" Design werden benötigt. Der alte Rechner wird ausgemustert. Das gleiche Schicksal ereilt Handys, DVD-Player, Drucker, Scanner. Doch was passiert mit dem Elektronikschrott?

Wege zum Frieden in Afghanistan

Am Samstag und Sonntag fand in Bonn der Kongress "Wege zum Frieden in Afghanistan" statt. Es nahmen über 300 Menschen, davon über 100 Exilafghanen und einige hochrangige, prominente afghanische Politiker teil. Für mich war es die erste Gelegenheit, intensiv die afghanische Perspektive auf den Konflikt kennenzulernen.

Buchtipp: Bekannte und vergessene Gemüse

Die Tage werden kürzer, unser Vitaminbedarf steigt. Nichts besser als das: Winterharte Gemüse recherchieren. Was gibt es frisch aus meiner Region, ist mein Bioladen wirklich gut aufgestellt, was kann ich selbst in meinem Garten oder auf meiner Veranda ziehen? "Pflanzen, die mit den Menschen tanzen" heißt das erste Kapitel des Buchs, das mir auf meinem Bauernhofurlaub in der Uckermark in die Hände fiel. Macht gleich Lust, weiterzulesen;)

Nachhaltig lehren – Unterrichtsmaterialien außerhalb des Mainstreams

Nachhaltigkeit macht Schule. Im Zuge der UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)" wurden viele BNE-Projekte ausgezeichnet, RESET ist eines davon. Viele dieser Initiativen arbeiten auch mit und für Schulen. RESET stellt ein paar gute Unterrichtsmaterialien für Lehrerinnen und Lehrer vor.

Nachhaltiger Freizeitspaß: Badeseen <3

Der Herbst naht - und mit ihm kaltes Wasser, Morgennebel und kürzere Tage. Also nichts wie raus an den Badesee - solange es die Milde des Spätsommers noch zulässt.

Militärische Gewalt ist nicht ok! Oder?

Eine interessante Debatte spielt sich momentan in deutschen Leitmedien ab: Polemisch lässt sie sich auf die Frage reduzieren: Wird Krieg wieder "in"? Der prominente Staatssekretär a.D. Alexander Gauland hat in einem Kommentar im Tagesspiegel die kritische Einstellung der Deutschen gegenüber militärischer Gewalt als "diffusen Ganzkörperpazifismus" abgetan