Bei RESET mitmachen
Mit Facebook anmelden
, after login or registration your account will be connected.
ende
Smart Approaches to Sustainability

News

Drones and Satellites for Good – Drohnen auf Friedensmission

Im Februar 2015 veröffentlichte die UN einen Friedensreport. Inhalt: Für friedenssichernde Maßnahmen sollen zukünftige neue Technologien wie etwa Drohnen eingesetzt werden. Im Bericht heißt es, dass vor allem der Einsatz von Drohnen, den Friedenstruppen eine effizientere Überwachung und Vorhersage von Konflikten und Katastrophen ermögliche. Wie genau Drohnen im Kampf für den Frieden helfen könnten, haben wir für unser RESET-Spezial Drones and Satellites for Good recherchiert. Weiterlesen

Drones and Satellites for Good: Artenschutzdrohnen können in die Zukunft schauen

Für den Artenschutz spielen Drohnen eine zunehmend wichtige Rolle. Ein neues Programm geht jetzt noch einen Schritt über die normale Bestandsüberwachung hinaus. Dank ausgetüftelter Computertechnik, kann Air Shepherd voraussagen, wo Wilderer zuschlagen werden. Die Erfolge der Testphase sind erstaunlich. In unserem RESET-Spezial Drones and Satellites for Good werfen wir einen Blick auf das Projekt. Weiterlesen

Mein lieber Schwan: Hübsch Wasserwerte messen

Die National University of Singapore hat Roboter entwickelt, um die Wasserqualität in öffentlichen Gewässern zu überwachen. An sich nicht spannend, wenn die Roboter nicht aussehen würden wie Schwäne und sich damit hübsch und harmonisch in die Umwelt einpassen. Weiterlesen

Drones and Satellites for Good - Mini-Hubschrauber sollen Menschen nach Katastrophen helfen

Nach Naturkatastrophen wie Erdbeben oder Tsunamis herrscht vor allem eines: das pure Chaos. Kommunikation ist dabei ein wichtiger Faktor, um Katastrophenhelfer und andere Einsatzkräfte zu koodinieren und miteinander zu vernetzen. Leider ist dabei das Funknetz den Gewalten meist ebenso zum Opfer gefallen. Für unser RESET-Spezial Drones and Satellites for Good haben wir uns ein Forschungsprojekt der TU Ilmenau angesehen. Forschungsziel: Handynetz per Drohne. Weiterlesen

Neuer Atlas der Globalisierung: Postwachstum – weniger wird mehr

Der neue Atlas der Globalisierung, erschienen am 28. Juli 2015, widmet sich einem globalen und wichtigen Thema unserer Zukunft: Postwachstum. Unbegrenztes Wachstum hat sich vor allem auf unseren Planeten negativ ausgewirkt. Wenn wir die Erde erhalten wollen, muss sich etwas ändern. Das Buch von Le Monde diplomatique sucht nach Antworten. Weiterlesen

POC21 – konstruktiv einer zukunftsfähigen Gesellschaft entgegen

In wenigen Monaten findet die entscheidende UN-Klimakonferenz, die COP21, in Paris statt. Diese Verhandlungen sind entscheidend, da dort die neue internationale Klimaschutzvereinbarung, der Nachfolger des Kyotoprotokolls, beschlossen werden soll. Wie auch bei anderen internationalen Verhandlungen werden unzählige NOGs vor Ort sein – doch dieses Mal ist zusätzlich eine ungewöhnliche Gruppe präsent. Weiterlesen

Life Saving Dot: Wie Jod-Bindis das ländliche Indien verwandeln

Millionen Inder leiden unter Jodmangel, welcher in ernsthafter und irreversibler - und letztlich aber auch vermeidbarer Weise der Gesundheit schaden kann. Besonders anfällig sind schwangere Frauen. Was kann gegen Jodmangel in einem Land, in dem 500 Millionen Frauen leben, unternommen werden? Eine Initiative, die gerade erst im ländlichen Indien getestet wurde, könnte eine einfache Lösung bieten: den Life-Saving-Dot. Weiterlesen

Drones and Satellites for Good – Drohnen als Schutz für Meeressäuger

Vaquitas oder auch Schweinswale sind die kleinsten aller Waltiere. Mit weniger als 100 Stück weltweit, zählen sie zu den gefährdetsten Arten innerhalb der Meeressäugergruppe - zusammen mit Walen, Delphinen, Robben, Manatis und Seeottern. Um die vom Aussterben bedrohten Säuger vor illegalem Fischfang zu schützen, setzt Mexiko im kalifornischen Golf auf den Einsatz von Drohnen. Weiterlesen

FarmVille in echt: Baum pflanzen per Mausklick.

Angeblich sollte ja jeder in seinem Leben einen Baum pflanzen. Bloß wo und wie? Für die Generation Internet, die oft ohne Garten und Schaufel auskommen muss, bietet Treedom jetzt eine einfache Lösung: Baum aussuchen, klick, pflanzen, klick, per GPS Daten und Fotos beim wachsen zusehen. Weiterlesen

Welcome-App für Flüchtlinge in Dresden

Sie wollen Flüchtlinge in ihrer Stadt willkommen heißen und zeigen, dass Dresden mehr kann als Pegida. Deshalb haben zwei Unternehmen die "Welcome-App Dresden" entwickelt. Das Projekt soll auch auf andere Städte übertragen werden. Weiterlesen

Drones and Satellites for Good - Drohnen als fliegende Ambulanz

Keine Straße weit und breit. Für viele Menschen dieser Erde ist das Alltag. Sie müssen nicht nur für tägliche Besorgungen im wahrsten Sinne des Wortes über Stock und Stein laufen, sondern auch bei Notfällen. In Zukunft könnte zumindest der Medikamtentransport in abgelegene Regionen erleichtert werden – per Kurier-Drohne. Für das RESET-Spezial Drones and Satellites for Good haben wir uns das Startup Matternet angeschaut, was an dieser Kurier-Drohne arbeitet. Weiterlesen

Bauern empowern! Mit Handy und Co. gegen neue Probleme in der Landwirtschaft

Dem Welthungerbericht zufolge ist die Anzahl der weltweit hungernden Menschen in den letzten Jahren gesunken, doch noch immer hungern fast 800 Millionen Menschen. Die Ursachen dafür sind vielfältig. Unter anderem spielen die Verteilung von und der Zugang zu Lebensmitteln eine große Rolle. Doch auch die landwirtschaftliche Produktivität ist für die Ernährung der Menschheit essentiell. Weiterlesen

TATENDRANG: Drones and Satellites for Good - RESET im Interview mit Drone Adventures

Mit Drohnen im Einsatz für die gute Sache. Seit zwei Jahren arbeitet das Team von Drone Adventures genau daran. Mit Drohnen-Technologie helfen sie den Menschen nach Naturkatastrophen oder setzen sich für den Erhalt bedrohter Tierarten ein. Für das RESET-Spezial Drones and Satellites for Good sprachen wir mit Emanuele Lubrano, dem Mitbegründer von Drone Adventures. Weiterlesen

„Fisher Friend“ fischt frische Infos per Smartphone

Indien ist die viertgrößte Fischer Nation der Welt. Doch der Klimawandel und seine Folgen, die Konkurrenz mit großen industriellen Fischfängern sowie mangelnde Informationen über Wetter- und Meeresbedingungen macht die Arbeit der Fischern zunehmend schwerer und unsicherer. Fisher Friend versorgt sie deswegen per Mobiltelefon mit hilfreichen Infos. Weiterlesen